gl5_010721_4c
+
Vor welchem Heimatmuseum steht dieser Brunnen?

Ein Brunnen vor den Toren der Stadt

  • Karola Schepp
    VonKarola Schepp
    schließen

Gießen (gl). Dass im Auffangbehälter dieses Brunnens schon lange kein Wasser mehr gesammelt wird, zeigt die liebevolle Blumenbepflanzung. Auch jedes Jahr zur Osterzeit wird der Brunnen feierlich geschmückt. In unmittelbarer Nähe befindet sich das Heimatmuseum des Stadtteils, das auf rund 100 Quadratmetern nicht nur anhand von 1800 Exponaten zeigt, wie die Menschen im Ort früher lebten und arbeiteten.

Im Treppenhaus des kleinen Museums ist zudem eine historische Schwengelpumpe zu sehen, inklusive Erläuterung ihrer Funktionsweise. Aber in welchem Stadtteil steht der Brunnen auf unserem Foto? Es ist übrigens Gießens jüngster Stadtteil und fiel erst nach dem Scheitern der »künstlichen Großstadt« Lahn, die von 1977 bis 1979 Wetzlar, Gießen und die umliegenden Gemeinden als gebietsreformerisches Experiment vereinigte, als Stadtteil an Gießen.

• S in Rödgen

• R in Allendorf

• U in Lützellinden

Um einen zusätzlichen Anreiz zum Mitspielen zu schaffen, verlost die Gießener Allgemeine Zeitung jede Woche drei Preise. Um die Gießener Gastronomie zu unterstützen, loben wir nur Restaurant-Gutscheine aus - jede Woche im Wert von einmal 50 Euro und zweimal 20 Euro. Wer einen ergattern möchte, muss in einer Woche von Montag bis Samstag die Antworten sammeln und so das Lösungswort zusammensetzen. Dieses können Sie uns per E-Mail an giessen-quiz@giessener-allgemeine.de zukommen lassen oder in der Geschäftsstelle in der Marburger Straße 20 abgeben. Einsendeschluss ist immer der folgende Montag. Die vor Ort abgegebenen Antworten müssen bis 17 Uhr in der Geschäftsstelle eingegangen sein.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare