Stadtmission-Jugendpasto_4c_1
+
Jugendpastor Johannes Dietrich pflanzt zum Abschied einen Apfelbaum.

Ein Baum zum Abschied

Gießen (nal). Verabschiedet während eines Open-Air-Gottesdienstes der Evangelischen Stadtmission Gießen an der Kletterhalle wurden Jugendpastor Johannes Dietrich und seine Familie. Dietrich pflanzte als Geschenk einen Apfelbaum. Pastor Martin Schlue nahm die Entpflichtung des scheidenden Jugendpastors vor. Bereits bei dessen Einführung im Januar 2014 war Schlue mit dabei, als Dietrich der Auftrag erteilt wurde, »junge Menschen in eine Beziehung zu Jesus führen«.

Es war die erste Stelle von Dietrich nach erfolgreicher Absolvierung des Theologischen Seminar St. Chrischona und einem Praxisjahr. »Zur Apfelernte komme ich gerne wieder vorbei«, unkte Dietrich, dem ebenso wie seiner Ehefrau der Abschied schwerfiel.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare