Eigenes Rad aufgebrochen - Lob für Zeugen

  • vonRedaktion
    schließen

Gießen(pm). Am Donnerstag kurz vor 22 Uhr reagierten Zeugen in der Stephanstraße so, wie es sich die Polizei wünscht. Ein Zeuge beobachtete einen Mann, der ein Fahrradschloss aufbrach und mit dem Rad wegfahren wollte. Er brachte sich aber nicht selbst in Gefahr, indem er den vermeintlichen Dieb alleine stellte, sondern sprach andere Passanten an und hielt gemeinsam mit ihnen den Mann fest, bis die Polizei eintraf. Es stellte sich heraus, dass der "Täter" ein uraltes, verrostetes Schloss an seinem eigenen Rad aufgebrochen hatte. Dennoch lobte die Polizei die Zeugen für ihr "genau richtiges Eingreifen".

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare