Georg Künkel (91) und Hanna Künkel (89) feiern Gnadenhochzeit. FOTO: HF
+
Georg Künkel (91) und Hanna Künkel (89) feiern Gnadenhochzeit. FOTO: HF

Ehepaar Künkel feiert 70-jähriges Ehejubiläum

  • vonRedaktion
    schließen

Gießen(pm). Das seltene Fest der Gnadenhochzeit haben am Mittwoch Georg und Johanna Künkel gefeiert. Sie sind seit 70 Jahren verheiratet. Beide stammen aus Thüringen. Geheiratet hatten sie in der damals gerade erst gegründeten DDR. Sie flohen dann über Berlin in den Westen Deutschlands, weil Georg Künkel aufgrund seines Engagements für bessere Arbeitsbedingungen im Uranbergbau Repressalien befürchtete. Viele Jahre wohnten sie in Dortmund, dann aus beruflichen Gründen in Kassel.

Zeit ihres Lebens waren beide gesellschaftlich engagiert und auch im wörtlichen Sinne ständig in Bewegung. Als passionierte Camper und Wanderer waren sie bis ins hohe Alter in der Natur unterwegs. Jubilar und Jubilarin waren langjährige aktive Mitglieder der AWO und der Gewerkschaft Verdi (damals ÖTV).

2016 zogen sie aus ihrer geliebten nordhessischen Wahlheimat Kassel in die Nähe von einem ihrer beide Söhne nach Gießen, nicht zufällig in eine Seniorenwohnanlage der AWO.

Zu den Gratulanten gehörten neben den Kindern, die auch schon im Rentenalter sind, zwei Enkel und ein Urenkel. Die Glückwünsche des Magistrats überbrachte Stadträtin Monika Graulich.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare