EC-Betrüger festgenommen

  • vonRedaktion
    schließen

Gießen(pm). Bundespolizisten haben Freitag im Bahnhof Gießen einen mutmaßlichen EC-Kartenbetrüger vorläufig festgenommen. Ein 28-Jähriger aus Gießen versuchte gegen Mittag im DB-Store mit einer EC-Karte zu bezahlen. Weil der Mann, ein algerischer Asylbewerber, den Sicherheits-PIN nicht eingeben konnte, scheiterte der Versuch, mit einer offensichtlich gestohlenen Karte Zigaretten zu kaufen. In Begleitung von zwei etwa gleichaltrigen Männern flüchtete er zunächst. Dank einer guten Personenbeschreibung gelang Bundespolizisten wenig später die Festnahme des Mannes im Bahnhof. Die Auswertung von Videoaufzeichnungen überführte den 28-Jährigen, als er die EC-Karte in einem Mülleimer entsorgte. Die Karte stellten die Beamten sicher.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare