Dschungelcamp-Kandidatin Linda Nobat (26) hat sich für den Playboy ausgezogen.
+
Dschungelcamp-Kandidatin Linda Nobat (26) hat sich für den Playboy ausgezogen.

Auf dem Cover

Gießen: Studentin lässt für den Playboy alle Hüllen fallen

  • VonLarissa Wolf
    schließen

Eine Gießener Studentin zieht sich für den Playboy aus, auf der neuen Ausgabe ziert sie das Cover. Das hat auch einen ganz bestimmten Grund.

Gießen - Erst am Montag hat RTL bestätigt, dass Ex-Bachelor-Kandidatin Linda Nobat (26) am diesjährigen Dschungelcamp teilnehmen wird. Jetzt ziert das Model das Cover des neuen Playboy. Und das hat einen besonderen Grund: Sie will mit ihren Fotos ein Zeichen gegen Rassismus setzen.

Bald wird die Hanauerin gegen elf weitere Promis um den Titel Dschungelkönig kämpfen. Vor dem Einzug in den Dschungel, der pandemiebedingt dieses Mal in Südafrika liegt, hat sich die Gießener Jurastudentin nun für das bekannte Männermagazin ausgezogen. Damit setzt sie die Tradition fort, dass sich einer der „Ich bin ein Star - Holt mich hier raus“-Promis vor der Show beim Playboy-Shooting ablichten lässt.

Ex-Bachelor-Kandidatin Linda Nobat bei der Abreise zum Dschungelcamp 2022 am Frankfurter Flughafen.

Gießen: Dschungelcamp-Kandidatin Linda Nobat im Playboy - Fotos zeigen Vielfalt weiblicher Schönheit

Auf Teneriffa ließ Nobat für die Februar-Ausgabe, die am 13. Januar erscheint, ihre Hüllen fallen. Damit will sie zeigen, dass „Schönheit unabhängig ist von der Hautfarbe“. Im Interview mit dem Playboy erzählt sie, dass sie schon früh gemerkt habe, dass sie „anders“ sei: „Durch die Kinder, die einen aufgrund der Hautfarbe gehänselt haben. Und auch durch die Lehrer leider. Mir ist erst viel später bewusst geworden, dass auch sie aufgrund meiner Hautfarbe Unterschiede gemacht und andere bevorzugt haben.“ Sie habe sich durchkämpfen und immer doppelt so gut wie jemand mit hellerem Teint sein müssen.

Die angehende Juristin pausiert aktuell ihr Jura-Studium in Gießen für ihre TV-Auftritte. Mit ihren Aktfotos für den Playboy möchte sie zeigen, wie schön dunklere Hauttypen sind: „Meine Fotos können eine Möglichkeit sein, Diversität sichtbarer zu machen, die Vielfalt weiblicher Schönheit.“ Das Problem, nicht dem allgemeinen Schönheitsideal zu entsprechen, sei etwas, das sie und auch viele andere schwarze Frauen schon lange begleite, erklärt Nobat gegenüber Playboy.

Ob ihre Fotos Thema am Lagerfeuer im Dschungelcamp sein werden, bleibt abzuwarten. Die neue Staffel von „Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!“ mit Sonja Zietlow und Daniel Hartwich startet am Freitag, 21.01.2022 um 21.30 Uhr. (laf)

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare