Musik-schule-bac_290621_4c
+
Die strahlenden Mitwirkenden der gelungenen Aufführung »Peter und der Wolf« unter der Leitung von Allan Duarte Manhas.

Doppeltes Jubiläum gefeiert

  • VonBarbara Czernek
    schließen

Gießen (bac). Die kommunale Musikschule Gießen feiert in diesem Jahr ihr 30-jähriges Bestehen - dank der sinkenden Inzidenzwerte kann die Öffentlichkeit ein wenig mitfeiern. 27 Schüler präsentierten ihr Können mit einer gelungenen Aufführung von »Peter und der Wolf« von Sergej Prokofjew am Samstag im Hermann-Levi-Saal im Rathaus.

Gründe für die Aufführung gab es genug: Neben dem Jubiläum der Schule feiert Sergej Prokofjew in diesem Jahr seinen 130. Geburtstag und zugleich war es das erste Konzert für den neuen Fachbereichsleiter »Tasteninstrumente«, Allan Duarte Manhas.

»Peter und der Wolf« wurde von Prokofjew 1934 für großes Orchester geschrieben, um Kindern die Instrumente erklären zu können. Am Samstag wurden sämtliche Melodien auf dem Klavier vorgetragen und zeigten zugleich, wie klangewaltig dieses Instrument sein kann. Je nach dem Können der 27 jungen Klavierspieler war eine dem Niveau angepasste Bearbeitung ausgesucht worden. Insgesamt wurden drei unterschiedliche Bearbeitungsvarianten miteinander zu einer Darbietung zusammengestellt und dies so geschickt, dass keine Brüche wahrzunehmen waren. Der neue Fachbereichsleiter Allan Duarte Manhas hatte, gemeinsam mit den weiteren Kollegen, die einzelnen Passagen sorgsam für jeden Vortragenden ausgewählt, sodass jeder seinen Part mit Bravour meistern konnte. Getragen wird das Stück durch einen Erzähler, in diesem Fall wurde dieser Part vom Geschwisterpaar Karolina und Jaroslaw Zinn übernommen, die die Geschichte mit kindlichem Charme liebevoll vortrugen. Das Werk war für eine Vorstellung unter Corona-Bedingungen wie dafür geschaffen, denn es gab allen Protagonisten den nötigen Raum, sich in Ruhe an den Flügel zu setzen und das nächste Teilstück vorzutragen. Dies ging ohne Hektik und Nervosität über die Bühne, sodass man sich ganz dem abwechslungsreichen Vortag widmen konnte. Abgerundet wurde die Vorstellung durch die passenden Illustrationen von Frans Haacken, die an die Leinwand im Hintergrund projiziert wurden.

Konzert am 4. Juli mit Anmeldung

Anlässlich ihres 30-jährigen Jubiläums lädt die Musikschule Gießen am kommenden Sonntag, 4. Juli, um 16 Uhr im Hermann-Levi-Saal des Rathauses zu einem Konzert(chen) ihres Streichorchesters ein. Die musikalische Leitung hat Martin Gärtner. Der Eintritt ist frei, um Anmeldung unter Tel. 06 41/5 11 11 oder per E-Mail an info@musikschule-giessen.de wird gebeten. Ein negativer Corona-Test und das Tragen einer medizinischen Maske sind Voraussetzung für die Teilnahme.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare