Das Diamantpaar Otto und Renate Wagner. FOTO: HF
+
Das Diamantpaar Otto und Renate Wagner. FOTO: HF

Diamanthochzeit bei Wagners

  • vonHarald Friedrich
    schließen

Gießen-Rödgen(hf). In der Rosengasse in Rödgen haben Otto und Renate Wagner Diamanthochzeit gefeiert. Er, geboren 1938 in Rödgen, machte nach der Volksschule eine Ausbildung zum Großhandelskaufmann und machte 1967 seinen Meister im Bäckerhandwerk. Bis 1970 arbeitete er in der Bäckerei seines Vaters, danach war er bis 1994 als Buchhalter in der Steubenkaserne und im Bundeswehrkrankenhaus tätig. Sie, geboren 1942 in Beuthen in Oberschlesien als Renate Fritz, verbrachte ihre Kindheit ab 1946 in Rödgen, arbeitete unter anderem in der Bäckerei der Schwiegereltern und von 1981 bis 2004 beim Arbeitsamt Gießen in der Fachberatung und im Berufsinformationszentrum.

Gefunkt hat es zwischen den beiden 1959 in der damaligen Gaststätte "Zum Burgwald" in Rödgen. Aus der Ehe gingen drei Töchter, sechs Enkel und bis dato drei Urenkel hervor.

Otto Wagner war 15 Jahre lang bei der AWO im Vorstand sowie beim TSV Rödgen, im Heimatmuseum und 60 Jahre lang in der Chorgemeinschaft. Er hat den Fanclub 1. FC Kaiserslautern mitgegründet. Zu ihrem gemeinsamen Hobby zählt der Garten. Zu den Gratulanten gehörten Stadtrat Rolf Krieger und Pfarrer Wolfgang Heger.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare