Weltfrauentag 8. März

Demonstration am Berliner Platz

  • VonRedaktion
    schließen

Gießen (pm). Das Aktionsbündnis zum Frauentag ruft am Montag, 8. März, anlässlich des Weltfrauentags zu einer Demonstration um 17.30 Uhr auf dem Berliner Platz in Gießen auf. In Deutschland werde alle drei Minuten eine Frau vergewaltigt. Jede siebte Frau habe in ihrem Leben schon einmal eine Vergewaltigung, versuchte Vergewaltigung oder sexuelle Nötigung erlebt.

Frauen verdienten oft weniger als ihre männlichen Kollegen und seien mit weiteren Ungleichheiten konfrontiert. Aus diesen Gründen ruft das Bündnis dazu auf, gemeinsam für die Rechte der Frauen zu kämpfen.

Wegen Corona können die Info-Stände und Aktionen im Seltersweg anlässlich des Frauentags zwar nicht stattfinden. Das Aktionsbündnis will dies aber am 12. Juli ebenfalls im Seltersweg nachholen. In die gleiche Woche wurde der kulturelle Hauptprogrammpunkt der Frauentagswoche mit der Kabarettistin Anny Hartmann verlegt, deren Auftritt nun am 15. Juli auf dem Schiffenberg stattfinden soll.

Bis zum 25. März finden trotzdem noch viele Aktionen statt, von Online-Lesungen und Workshops bis hin zu einer virtuellen Podiumsdiskussion und zu Telefonberatungsangeboten.

Das gesamte Programm findet sich auf der Website der Stadt Gießen. Zusätzlich gibt das Büro für Frauen und Gleichberechtigung einen neuen Newsletter heraus, der ebenfalls über die Website der Stadt oder direkt im Büro für Frauen und Gleichberechtigung bestellt werden kann.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare