Das würde 2021 Leser glücklich machen: keine Maske mehr, gute Radwege und ein neuer Trainer für die 46 er. FOTO: SEG
+
Das würde 2021 Leser glücklich machen: keine Maske mehr, gute Radwege und ein neuer Trainer für die 46 er. FOTO: SEG

"Coronafrei"

  • vonSebastian Schmidt
    schließen

Gießen(seg). Jedes Jahr fragt die Gießener Allgemeine die Leser nach den wichtigsten Ereignissen der Stadt. Für die meisten Umfrage-Teilnehmer war das 2020 der Verbleib der Karstadt-Filiale am Selterstor. Gleichzeitig fragte diese Zeitung aber auch nach den Leser-Wünschen für das kommende Jahr. Keine große Überraschung: Viele Antworten beziehen sich auf die Pandemie. Aber auch eine fahrradfreundliche Innenstadt, der Klimaschutz und der Klassenerhalt der Gießen 46 er stehen auf der Wunschliste.

Zurück zu einem Leben ohne Corona wünschen sich die meisten Umfrage-Teilnehmer, auch wenn sie unterschiedliche Worte dafür benutzen. Einige wünschen sich vorsichtig "weniger Corona-Fälle" oder "dass alle Geschäfte wieder öffnen dürfen". Andere fordern direkt, "dass die Corona-Pandemie zu Ende ist." Ob Open-Air-Veranstaltungen oder Theater, die Menschen wollen wieder Kulturveranstaltungen erleben. Eine Leserin schreibt dazu: "Die Online-Events sind klasse, aber einfach nicht das Echte."

Viel Hoffnung ruht auf dem Impfstoff

Damit das Corona-Virus "besiegt" werden kann, hoffen viele, "dass die Impfung ein Erfolg wird". Ein Leser wünscht sich in dem Zusammenhang auch endlich eine Entlastung für die Beschäftigten in den Krankenhäusern. Alle Pandemie-Wünsche der Leser wiederzugeben, würde den Rahmen sprengen. Aber eine Leserin bringt es mit einem einzigen Wort auf den Punkt. Sie wünscht sich für 2021 einfach: "coronafrei". Neben Corona gibt es aber auch noch andere Wünsche. Ein Vielzahl davon betrifft den Straßenverkehr.

Gleich mehrere Leserinnen und Leser wünschen sich "weniger Autos in der Innenstadt"; Einer sogar gleich die "autofreie Innenstadt".

Anlagenring mit eigener Fahrradspur

Oft wird der Wunsch nach mehr Fahrradstraßen geäußert. Und mehrere Teilnehmer haben auch eine konkrete Vorstellung, wo die sein sollen. Sie wünschen sich: "Eine Spur des Anlagenrings wird zur Fahrradspur umgewidmet." Die Wünsche betreffen aber auch andere Aspekte des Umweltschutzes. So sollen die Wälder besser geschützt und die Stadt generell "mehr grün" werden.

Natürlich gibt es auch Wünsche für den Lokalsport. Allen voran: der Klassenerhalt der Gießen 46 er. Damit das klappt, wünschen sich Leserinnen und Leser Denis Wucherer als Trainer zurück.

Es gibt noch viele weitere Leser-Wünsche für das Jahr 2021 wie: ein abwechslungsreicherer Einzelhandel im Seltersweg, mehr öffentliche Toiletten, die Öffnung des botanischen Gartens, weniger Baustellen, aber auch dass die Menschen im nächsten Jahr solidarischer miteinander umgehen. Ein Leser wünscht für 2021 simpel: "Alles Gute."

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare