FFP2-Maske
+
Eine FFP2-Maske liegt auf einem Tisch.

News-Update

Corona-Zahlen in Gießen: Neuer Kreis-Bericht ist da – Mehrere Neuinfektionen aufgetreten

  • Alexander Gottschalk
    VonAlexander Gottschalk
    schließen
  • Sebastian Schmidt
    schließen

Die Corona-Inzidenz im Landkreis Gießen ist niedriger als der hessische Durchschnitt. Wie sehen die restlichen Fallzahlen am Freitag (16.07.2021) aus?

Update vom Freitag, 16.07.2021, 18.10 Uhr: Fünf Neuinfektionen mit dem Coronavirus sind in den vergangenen 24 Stunden im Landkreis Gießen nachgewiesen worden. Das teilte das örtliche Gesundheitsamt am heutigen Freitag (16.07.2021, Stand 17 Uhr) mit. Demnach stieg die Sieben-Tage-Inzidenz minimal auf 6,6. Das Robert Koch-Institut (RKI) setzte den Wert am Morgen mit 7,4 etwas höher an. Hessen insgesamt kommt beim RKI auf eine Inzidenz von 11,3. In den kommenden Tagen dürfte der Kreis Gießen die Marke von 14.000 bestätigten Sars-CoV-2-Infektionen überschreiten.

Aktuell steht der Zähler bei 13.998 Fällen seit Pandemie-Beginn. Während die Zahl der Genesungen auf 13.588 wuchs, gab es seit vier Tagen keinen weiteren Todesfall mehr. Insgesamt starben hierzulande nach Angaben der Behörden bislang 366 Menschen in Zusammenhang mit dem Coronavirus. Derzeit gelten 44 Betroffene aus dem Gießener Land als aktiv infiziert. Die örtlichen Kliniken versorgen 16 Covid-19-Patienten stationär, von ihnen befinden sich laut DIVI-Intensivregister zehn auf einer Intensivstation.

KommuneAktive Fälle (Inzidenz)
Allendorf (Lumda)0 (0,0)
Biebertal0 (0,0)
Buseck7 (7,8)
Fernwald1 (0,0)
Gießen17 (11,1)
Grünberg0 (0,0)
Heuchelheim2 (12,8)
Hungen5 (7,9)
Langgöns2 (8,6)
Laubach1 (0,0)
Lich2 (14,5)
Linden1 (0,0)
Lollar2 (19,4)
Pohlheim0 (0,0)
Rabenau0 (0,0)
Reiskirchen1 (0,0)
Staufenberg0 (0,0)
Wettenberg3 (0,0)

Corona im Kreis Gießen: Drei Neuinfektionen gemeldet – Neue Zahlen aus den Kommunen

Update vom Donnerstag, 15.07.2021, 18.25 Uhr: Das Gesundheitsamt im Landkreis Gießen hat am heutigen Donnerstag (15.07.2021, Stand 17 Uhr) drei Neuinfektionen mit dem Coronavirus gemeldet. Die Sieben-Tage-Inzidenz sank im Promillebereich auf nun 6,3. Der Wert, den das Robert Koch-Institut (RKI) in der Nacht errechnet hatte, liegt leicht höher (7,4). Insgesamt 13.993 bestätigte Sars-CoV-2-Infektionen gab es laut Kreis-Bericht bislang, davon endeten 13.585 in Genesungen und 366 tödlich. Aktuell gelten noch 42 Menschen aus dem Gießener Land als akut mit Corona infiziert. Die ortsansässigen Kliniken behandeln 13 Covid-19-Kranke stationär, zehn liegen laut DIVI-Intensivregister auf der Intensivstation.

Corona im Kreis Gießen: Inzidenz laut RKI angestiegen - Mehrere Neuinfektionen

Update vom Donnerstag, 15.07.2021, 12.21 Uhr: Das Robert Koch-Institut (RKI) meldet eine merklich erhöhte Inzidenz für den Landkreis Gießen. So stieg der Wert im Vergleich zum Vortag um 2,2 Punkte auf nun 7,4. Sieben weitere Corona-Infektionen wurden nach Angaben des RKI nachgewiesen. Die Werte unterscheiden sich stets leicht von jenen, die der Landkreis Gießen selbst veröffentlicht. Dort werden am Abend neue Zahlen veröffentlicht.

Corona im Kreis Gießen: Inzidenz steigt an - Aktuelle Zahlen aus den Kommunen

Update vom Mittwoch, 14.07.2021, 18.37 Uhr: Die Inzidenz, die der Landkreis Gießen täglich für die Region berechnet ist, angestiegen. Lag der Wert gestern noch bei 5,5, liegt er heute bei 6,6. Grund dafür sind sechs Corona-Neuinfektionen in den vergangenen 24 Stunden. Das geht aus den aktuellen Daten des Kreises hervor. Immerhin: Weitere Todesfälle, die mit einer Covid-Erkrankung in Verbindung gebracht werden, gibt es nicht zu beklagen.

Derzeit gelten 45 Corona-Infektionen im Landkreis Gießen als aktiv. Die Verteilung auf die Kommunen im Überblick:

Corona im Kreis Gießen: RKI nennt aktuelle Sieben-Tage-Inzidenz

Update vom Mittwoch, 14.07.2021, 07.10 Uhr: Die Sieben-Tage-Inzidenz im Landkreis Gießen liegt laut Robert-Koch-Institut (RKI) am Mittwoch (14.07.2021) bei 5,2. Damit ist der Wert im Vergleich zum Vortag um 1,4 Punkte gesunken. Hessen insgesamt kommt auf eine Inzidenz von 9,8.

Corona im Kreis Gießen: Weiterer Todesfall - Aktuelle Zahlen aus den Kommunen

Update vom Dienstag, 13.07.2021, 20.15 Uhr: Eine traurige Nachricht geht aus den aktuellen Corona-Zahlen des Landkreises Gießen hervor: Demnach wurde in den vergangenen 24 Stunden ein weiterer Todesfall registriert, der mit einer Covid-Erkrankung in Verbindung gebracht wird. Seit Beginn der Pandemie sind es nun 366 im Landkreis Gießen.

Die Inzidenz sank derweil auf einen Wert von 5,5. Aktuell gelten nach drei Neuinfektionen seit gestern 40 Corona-Fälle im Landkreis Gießen als aktiv. Seit Beginn der Pandemie wurden 13.578 Infektionen registriert.

Corona im Kreis Gießen: RKI nennt aktuelle Sieben-Tage-Inzidenz

Update vom Dienstag, 13.07.2021, 08.28 Uhr: Die Sieben-Tage-Inzidenz im Landkreis Gießen liegt laut Robert-Koch-Institut (RKI) am Dienstag (13.07.2021) bei 6,6. Damit ist der Wert zum Vortag unverändert. Hessen insgesamt kommt auf eine Inzidenz von 9,3.

Corona im Kreis Gießen: Aktuelle Zahlen aus den Kommunen

Update vom Montag, 12.07.2021, 17.54 Uhr: Übers Wochenende wurden im Landkreis Gießen zwei Corona-Neuinfektionen registriert. Weil die Zahl der Genesenen unverändert blieb und keine weiteren mit einer Covid-Erkrankung verbundenen Todesfäll registriert wurden, ist die Zahl der aktiven Fälle in der Region von 35 auf 37 gestiegen. Die Inzidenz, die der Landkreis für Gießen und Umgebung berechnet, sank im Vergleich zum Freitag von 8,1 auf nun 7,0. Zahlen des Robert Koch-Instituts (RKI) (siehe Update vom Montag, 12.07.2021, 11.00 Uhr) weichen stets leicht ab.

Corona im Kreis Gießen: RKI-Inzidenz weiter gesunken

Update vom Montag, 12.07.2021, 11.00 Uhr: Das Robert Koch-Institut (RKI) hat die Sieben-Tage-Inzidenz für den Landkreis Gießen in der Nacht zum Montag (12.07.2021) auf 6,6 aktualisiert. Gestern meldete das Gesundheitsamt des Landkreises einen Wert von 8,1 (siehe Update vom Sonntag, 11.07.2021, 10.43 Uhr). Hessen insgesamt kommt auf eine Inzidenz von 9,6. Kein Landkreis mehr hat eine Inzidenz von unter 2,0.

Corona im Kreis Gießen: Erster Todesfall seit Wochen – RKI aktualisiert Inzidenz

Update vom Sonntag, 11.07.2021, 10.43 Uhr: Der kleine Aufwärtstrend der Sieben-Tage-Inzidenz im Landkreis Gießen hat am Freitag (09.07.2021, 17 Uhr) ein vorläufiges Ende gefunden. Das Gesundheitsamt meldete trotz fünf Corona-Neuinfektionen einen Rückgang des Vergleichswerts auf 8,1. Seither blieb die Inzidenz unverändert. Die örtlichen Behörden aktualisieren ihre Fallzahlen am Wochenende nicht. Anders handhabt dies das Robert Koch-Institut (RKI), das in der Nacht zum heutigen Sonntag (11.07.2021) eine Gießen-Inzidenz von 7,0 bestimmte. Hessen insgesamt kommt auf einen Wert von 9,2.

Bis Freitag zählte das Gesundheitsamt 13.979 bestätigte Corona-Infektionen, 13.579 Genesungen und 365 Todesfälle im Zusammenhang mit dem Virus. Damit ist nach einem Monat erstmals wieder ein Mensch, der mit Sars-CoV-2 infiziert war und aus dem Gießener Land kam, gestorben. Die Zahl der aktiven Fälle sank auf 35, die Zahl der Covid-19-Patienten in den örtlichen Kliniken auf 16. Das DIVI-Intensivregister listet am heutigen Sonntag elf Intensivpatienten mit Covid-19, davon sieben in invasiver Beatmung. Rund 91 Prozent der 218 Gießener Intensivbetten sind demnach ausgelastet.

Corona in Gießen: Kreis-Inzidenz steigt weiter an - Fünfter Tag in Folge

Update vom Freitag, 09.07.2021, 10.00 Uhr: Das Robert Koch-Institut (RKI) hat die Sieben-Tage-Inzidenz für den Landkreis Gießen in der Nacht zum Freitag (09.07.2021) auf 7,4 aktualisiert. Gestern meldete das Gesundheitsamt des Landkreises indes sogar einen Wert von 8,5 (siehe Meldung vom Donnerstag 08.07.2021, 18.13 Uhr). Hessen insgesamt kommt auf eine Inzidenz von 8,5.

Corona in Gießen: Kreis meldet Neuinfektionen – Inzidenz klettert über Hessen-Schnitt

Update vom Donnerstag, 08.07.2021, 18.13 Uhr: Das Gesundheitsamt des Landkreises Gießen hat am heutigen Donnerstag (08.07.2021, 17 Uhr) drei Neuinfektionen mit dem Coronavirus gemeldet. Die Sieben-Tage-Inzidenz setzte ihren leichten Aufwärtstrend fort und stieg am dritten Tag in Folge. Mit 8,5 liegt der vom Kreis errechnete Wert jetzt leicht höher als die Inzidenz, die das Robert Koch-Institut (RKI) am Morgen für Hessen als Ganzes bestimmte (8,3). Insgesamt gab es den örtlichen Behörden zufolge 13.974 bestätigte Sars-CoV-2-Infektionen im Gießener Land. Genesungen zählte der Kreis 13.573. Der vorerst letzte coronabedingte Todesfall liegt genau einen Monat zurück (08.06.2021), es war der 364. Fall.

Die Zahl der aktiven Corona-Fälle kletterte minimal von 34 auf 37. Mehr als die Hälfte der Betroffenen kommt aus Gießen, Buseck und Langgöns (siehe Tabelle). Gleichzeitig sank die Zahl der Covid-19-Patienten in den örtlichen Kliniken auf nunmehr 18. Laut dem DIVI-Intensivregister gab es zuletzt dreizehn Intensivpatienten mit Corona, davon neun in invasiver Beatmung. 89,8 Prozent der 235 Intensivbetten im Kreis Gießen galten demnach als belegt.

Corona in Gießen: RKI-Inzidenz steigt erneut leicht an

Update vom Donnerstag, 08.07.2021, 08.05 Uhr: Das Robert Koch-Institut (RKI) hat die Sieben-Tage-Inzidenz für den Landkreis Gießen in der Nacht zum Donnerstag (08.07.2021) auf 7,0 aktualisiert – den Wert, den bereits gestern das Gesundheitsamt gemeldet hatte (siehe Meldung vom Mittwoch 07.07.2021, 18.20 Uhr). Hessen insgesamt kommt auf eine Inzidenz von 8,3.

Corona in Gießen: Kreis meldet sechs Neuinfektionen – Inzidenz legt abermals minimal zu

Update vom Mittwoch, 07.07.2021, 18.20 Uhr: Das Gesundheitsamt im Landkreis Gießen hat am heutigen Mittwoch (07.07.2021,17 Uhr) sechs Neuinfektionen mit dem Coronavirus gemeldet. Die Sieben-Tage-Inzidenz stieg zum zweiten Mal in Folge auf jetzt 7,0 an. Das Robert Koch-Institut (RKI) führte am Morgen einen leicht niedrigeren Wert auf (siehe Update 07.07.2021, 10.20 Uhr), rechnet aber bekanntermaßen mit Datensätzen, die am Abend bereits überholt sind. Die hessische Gesamtinzidenz ist laut RKI mit 8,1 weiter höher als der Gießener Wert.

Insgesamt erfassten die örtlichen Behörden 13.971 Corona-Infektionen seit Pandemie-Beginn, 13.573 endeten in Genesungen, 364 verliefen tödlich. Derzeit gelten 34 Menschen aus dem Kreis Gießen als akut mit dem Coronavirus infiziert. Die meisten Infizierten kommen aus Buseck, Gießen oder Langgöns (siehe Tabelle). Die ortsansässigen Krankenhäuser behandeln laut Gesundheitsamt 21 Covid-19-Kranke stationär. Das DIVI-Intensivregister listete zuletzt dreizehn infizierte Intensivpatienten, von denen neun invasiv beatmet wurden. 91,2 Prozent der insgesamt 229 Intensivbetten im Kreis Gießen waren belegt.

Corona im Kreis Gießen: RKI bestätigt Anstieg der Inzidenz

Update vom Mittwoch, 07.07.2021, 10.20 Uhr: Das Robert Koch-Institut (RKI) hat die Sieben-Tage-Inzidenz für den Landkreis Gießen in der Nacht zum Mittwoch (07.07.2021) auf 5,9 aktualisiert – den Wert, den bereits gestern das Gesundheitsamt gemeldet hatte (siehe Meldung vom Dienstag 06.07.2021, 17.53 Uhr). Hessen insgesamt kommt auf eine Inzidenz von 8,1.

Corona im Kreis Gießen: Inzidenz steigt leicht über 5er-Marke – Aktuelle Zahlen im Überblick

+++ 17.53 Uhr: Die Sieben-Tage-Inzidenz in Gießen und Umgebung liegt laut dem Gesundheitsamt am Dienstag (06.07.2021) bei 5,9. Das ist ein leicht höherer Inzidenz-Wert, als ihn das Robert-Koch-Institut heute Morgen meldete (Siehe Update vom Dienstag, 06.07.2021, 07.36 Uhr.). In den vergangenen 24 Stunden registrierte der Landkreis fünf Neuinfektionen mit dem Coronavirus.

Die Gesamtzahl der gemeldeten Coronainfektionen seit Beginn der Pandemie gibt der Landkreis Gießen mit 13.965 an, davon gelten zur Zeit noch 33 Personen als aktiv infiziert. Die Zahl der Todesopfer, die an oder mit dem Coronavirus gestorben sind, liegt weiterhin bei 364.

Das Gesundheitsamt meldet, dass im Moment 19 Corona-Patienten in den Kliniken des Landkreises behandelt werden. Laut der Deutschen Interdisziplinären Vereinigung für Intensiv- und Notfallmedizin (DIVI) liegen 13 Corona-Patienten auf den Intensivstationen des Kreises, neun davon werden invasiv beatmet. Von den 231 Intensivbetten des Landkreis sind 204 belegt. (seg)

Corona im Kreis Gießen: RKI-Inzidenz zieht nach – Neue Zahlen für die Kommunen

Update vom Dienstag, 06.07.2021, 07.36 Uhr: Das Robert Koch-Institut (RKI) hat die Sieben-Tage-Inzidenz für den Landkreis Gießen in der Nacht zum Dienstag (06.07.2021) auf 4,4 aktualisiert – den Wert, den bereits gestern das Gesundheitsamt gemeldet hatte (siehe Erstmeldung 05.07.2021, 18.04 Uhr). Hessen insgesamt kommt auf einen Wert von 7,7.

Corona in Gießen: Inzidenz im Kreis bleibt niedrig – Aktuelle Zahlen im Überblick

Erstmeldung vom Montag, 05.07.2021, 18.04 Uhr: Gießen – Die Sieben-Tage-Inzidenz in Gießen und Umgebung liegt laut dem Gesundheitsamt am Montag (05.07.2021) bei 4,4. Das ist ein leicht höherer Inzidenz-Wert, als ihn das RKI heute Morgen meldete. In den vergangenen 24 Stunden registrierte der Landkreis aber keine weitere Infektion mit dem Coronavirus.

Die Gesamtzahl der gemeldeten Coronainfektionen seit Beginn der Pandemie gibt der Landkreis Gießen mit 13.960 an, davon gelten zur Zeit noch 37 Personen als aktiv infiziert. Die Zahl der Todesopfer, die an oder mit dem Coronavirus gestorben sind, liegt bei 364.

Das Gesundheitsamt meldet, dass im Moment 18 Corona-Patienten in den Kliniken des Landkreises behandelt werden. Laut der Deutschen Interdisziplinären Vereinigung für Intensiv- und Notfallmedizin (DIVI) liegen 14 Corona-Patienten auf den Intensivstationen des Kreises, neun davon werden invasiv beatmet. Von den 228 Intensivbetten des Landkreis sind 202 belegt.

KommuneAktive Fälle (Inzidenz)
Allendorf (Lumda)0 (0,0)
Biebertal0 (0,0)
Buseck7 (38,8)
Fernwald1 (14,5)
Gießen11 (2,2)
Grünberg1 (0,0)
Heuchelheim0 (0,0)
Hungen2 (15,9)
Langgöns5 (8,6)
Laubach2 (10,4)
Lich0 (0,0)
Linden0 (0,0)
Lollar0 (0,0)
Pohlheim1 (0,0)
Rabenau0 (0,0)
Reiskirchen2 (0,0)
Staufenberg4 (0,0)
Wettenberg1 (8,0)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare