Corona-Kunst: Beiträge gesucht

  • vonRedaktion
    schließen

Gießen(pm). Der Verein für interkulturelle Bildung und Begegnung (ViBB) sucht Menschen, die sich in den letzten Wochen künstlerisch mit der aktuellen Corona-Lage auseinandergesetzt haben und andere daran teilhaben lassen möchten. Dazu sammelt der Verein Fotografien, gemalte/gezeichnete Bilder, Gedichte, kurze Texte (bis zu drei Seiten), Collagen, Graphic Novels und andere visuelle Kunstobjekte. Der Fokus soll hierbei auf dem Umgang mit der Corona-Pandemie und deren Auswirkungen liegen. Dabei könnte etwa der Frage nachgegangen werden, was uns momentan aufheitert oder welche Sorgen uns umtreiben. Die gesammelten Kunstwerke sollen sowohl in Form einer Online-Vernissage (unter www.zibb-giessen.de) als auch, wenn möglich, analog ab dem 3. Juli im ZiBB in der Hannah-Arendt-Straße ausgestellt werden.

Interessierte sind aufgerufen, ihre Werke bis zum 19. Juni einzureichen. Nähere Informationen auf der Internetseite des Vereins www.zibb-giessen.de. Interessierte ohne Internetzugang können sich auch telefonisch unter 06 41/58 77 99 79 an den Verein wenden. Der Aufruf richtet sich an alle, ob Profis oder Laien.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare