In vielen Anlagen in Gießen wird Sport bald wieder möglich sein.
+
In vielen Anlagen in Gießen wird Sport bald wieder möglich sein.

Regeln

Corona in Gießen: Erste Lockerungen im Hobby- und Sportbereich treten in Kraft

  • Christoph Hoffmann
    vonChristoph Hoffmann
    schließen

Das ist eine gute Nachricht: Die Stadt Gießen hat auf die Corona-Lockerungen reagiert, die die Landesregierung Ende vergangener Woche bekanntgegeben hat.

Gießen Auch in Gießen werden Sportanlagen im Freien wieder geöffnet. Dazu zählen Tennis-, Skate- und Bolzplätze, der Stangenpark sowie Basketballanlagen. »Einzeln, zu zweit oder maximal mit einem weiteren Hausstand kann dort Sport getrieben werden«, teilt Pressesprecherin Claudia Boje mit. Gleichzeitig appelliert die Stadt, auf Abstand und Hygiene zu achten. Die städtischen Sporthallen bleiben für Einzelpersonen bzw. zwei Hausstände hingegen geschlossen. Ausgenommen sind Profi-, Reha- sowie Schulsport.

Corona: Stangenpark und Musikschule in Gießen wieder offen

Neben dem Sport betreffen die Lockerungen auch die Kultur. Die Musikschule wird ab dieser Woche den Einzelunterricht unter Einhaltung des Hygienekonzepts wieder voll aufnehmen. Die Gruppenangebote sollen einzeln geprüft werden. Schulische Angebote und Gruppen in Kitas können laut Boje stattfinden, die Kurse im Elementarbereich bleiben hingegen ausgesetzt.

Auch die Volkshochschule profitiert. Die stark gebuchten Malkurse etwa finden nun wieder dienstags statt. Dasselbe gilt für die Gitarrenkurse. Der Schauspielkurs und die Chöre treffen sich bereits virtuell. Einzelne Sprachkurse wollen ebenfalls virtuell weitermachen. (chh)

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare