+
Gastronomien und viele Unternehmen in Stadt und Kreis Gießen durchleben eine schwere Zeit.

Verschiedene Ideen

Corona Gießen: So können Sie heimischen Unternehmen helfen

Die Krise rund um das Coronavirus setzt vielen Unternehmen in Stadt und Kreis Gießen hart zu. So können Sie helfen. 

Auch Ihr Unternehmen braucht Hilfe in der aktuellen Krise oder hat eine gute Idee, wie die wirtschaftlich schwere Lage überstanden werden kann? Schreiben Sie uns an onlineredaktion@giessener-allgemeine.de eine kurze Mail für eine Aufnahme in diese Liste. 

"Bäckerei Braun"

  • Bruchstraße 32, Gießen
  • www.baeckerei-braun.de
"Diese seltsame Zeit geht auch an uns nicht spurlos vorbei", heißt es bei der "Bäckerei Braun". Um die Krise rund um das Coronavirus zu überstehen, haben die Verantwortlichen kurzerhand einen Lieferservice ins Leben gerufen. Neben Brot und Brötchen gibt es auch Kuchen, Stückchen, Marmelade und mehr. Insgesamt stehen Kunden vier unterschiedliche Pakete zur Auswahl. "Bestellungen werden bis 19 Uhr angenommen und am nächsten Tag von 9 bis 12 Uhr ausgeliefert. Sofortlieferungen sind leider nicht möglich", heißt es. Kontakt und Infos zu den verschiedenen Paketen auf der Website der "Bäckerei Braun" in Gießen. 

"Spielwaren Fuhr"

  • Sonnenstraße 23-31, Gießen
  • www.fuhr.info

Die Corona-Pandemie schränkt die Möglichkeiten in Gießen und Umgebung deutlich ein. Keine Kneipe. Kein Kino. Kein Fitnessstudio. "Spielwaren Fuhr" reagiert erfinderisch: Bestellungen können Kunden per Telefon oder Internet aufgeben. Bezahlt wird per PayPal oder Karte. Bargeld nehmen die Verantwortlichen wegen des Übertragungsrisikos derzeit aber nicht. Die Mitarbeiter geben den Einkauf dann zwischen 10 und 17 Uhr über eine Luke am Parkplatzausgang von "Spielwaren Fuhr" heraus. Alternativ gibt es auch einen Lieferdienst. Weitere Informationen, Kontaktmöglichkeiten und das Sortiment finden sich auf der Website des Unternehmens.

"Pizza Wolke"

  • Wolkengasse 7, Gießen
  • www.pizza-wolke.de

"Die aktuelle Lage ist einfach so, wie sie eben ist", schreiben die Verantwortlichen der "Pizza Wolke" in Gießen. Einfach ist sie für Gastronomen in Zeiten der Corona-Krise sicherlich nicht. Das Konzept der "Pizza Wolke" ist ein Pizza-Baukasten für zu Hause: "Anstatt euch die Pizza an den Platz zubringen, bringen wir Dir alle Zutaten direkt an die Haustür." Dazu gibt es eine kurze Anleitung. Verschiedene Boxen - darunter auch einige mit Pasta - gibt es auf der Website der "Pizza Wolke", bezahlt wird per PayPal oder Überweisung. 

"Punkt und Strich"

  • Kirchenplatz 4, Gießen
  • www.punktundstrich.de

Seit über 25 Jahren ist "Punkt und Strich" eine feste Größe in der Gießener Innenstadt. Doch nun ist der Laden auf Grund der aktuellen Entwicklungen rund um das Coronavirus vorerst geschlossen. Auf Facebook haben die Verantwortlichen einen Aufruf gepostet: "Wenn ihr sowieso einen Gutschein von 'Punkt und Strich' verschenken wollt: Macht es jetzt!" Die Höhe ist egal, Gutscheine sind unbegrenzt gültig. Infos auf der Facebook-Seite von "Punkt und Strich" in Gießen. Für jene, die dem Aufruf folgen, wollen sich die Verantwortlichen eine zusätzliche Belohnung überlegen.

"Kino Traumstern"

  • Gießener Straße 15, Lich
  • www.kino-traumstern.de

Sendepause auch in den kleinen Kinos im Kreis Gießen: Bis mindestens 19. April tut sich nichts. "Auch wir befürchten, in den nächsten Wochen in finanzielle Schwierigkeiten zu geraten", heißt es bei den Betreibern des "Kino Traumstern" in Lich. Ihre Hoffnung, die zu befürchtenden Probleme abzufedern, sind Zehnerkarten. Sie können aktuell auf verschiedenen Wegen bestellt werden, wie es auf der Facebook-Seite heißt. Hoffnungsfroh stimmende erste Rückmeldung aus dem "Kino Traumstern" in Lich: "Eine Firma aus Lich hat sich gemeldet und 100 Einzelkarten geordert, um sie an ihre Kunden weiterzugeben."

"Weltladen Gießen"

  • Schulstraße 4, Gießen
  • www.weltladen-giessen.de

Auch der "Weltladen Gießen" hat geschlossen. "Mittelfristig werden vor allem die Produzentinnen und Produzenten des Globalen Südens diejenigen sein, die die Handelseinschränkungen durch die Corona-Pandemie besonders trifft“, sagt Katrin Schlechtriemen als Ladenkoordinatorin. Auch der Laden selbst durchlebt eine schwierige Phase. Darum überlegten die Verantwortlichen im "Weltladen Gießen", welche Angebote aufgesetzt werden können, damit sich Kunden mit fair gehandelten Waren versorgen können, der Weltladen selbst überleben und die Handelspartner überall auf der Welt weiter ihre Produkte verkaufen können. Das Ergebnis: Ab sofort gibt es einen Lieferservice. "Immer Dienstag und Freitag nachmittags werden wir ausfahren", freut sich Klaus-Dieter Grothe als Vorsitzender des Trägervereins. Alle Infos gibt es auf der Website des "Weltladen Gießen"

+++

Info: Gastrozusammenschluss giessenteiltaus.de

Mehrere Gastronomen aus Gießen haben sich zusammengeschlossen, und mit giessenteiltaus.de eine gemeinsame Plattform geschaffen. "Du bekommst hier schnell einen Überblick darüber, wie du an dein Lieblingsessen kommst", heißt es bei den Verantwortlichen. Mit dabei sind "Gutburgerlich", "Reynabi", "Geschmacksverkehr" und viele weitere. 

Auch Ihr Unternehmen braucht Hilfe in der aktuellen Krise oder hat eine gute Idee, wie die wirtschaftlich schwere Lage überstanden werden kann? Schreiben Sie uns an onlineredaktion@giessener-allgemeine.de eine kurze Mail für eine Aufnahme in diese Liste. 

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare