Corona-Fälle im Stadtgebiet leicht rückläufig

  • Jens Riedel
    vonJens Riedel
    schließen

Gießen(jri). Für die Stadt Gießen meldete das Gesundheitsamt am Mittwoch 772 aktive Corona-Fälle. Die Inzidenz ging damit von gut 200 auf 179,3 zurück. Am Vortag waren es 810 Fälle gewesen, was einer Inzidenz von 203,8 entsprach. Am Universitätsklinikum Gießen dagegen bleiben die Zahlen fast konstant. Dort wurden insgesamt 52 Patienten mit Covid-19 versorgt (einer weniger als am Dienstag), davon 25 auf Intensivstationen (das ist ein Intensiv-Patient mehr als am Dienstag).

Dagegen verschärft sich die Lage in der Asklepios-Klinik in Lich. Dort mussten nach mehreren Covid-19-Fällen und einer Infektionskette drei Stationen in Abstimmung mit dem Gesundheitsamt geschlossen werden (siehe Seite 29).

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare