Der "Citizen Kane" der schlechten Filme

  • schließen

Gießen(pm). Die Filmreihe "Best Worst Picture" der Zellkultur - Büro für angewandte Kultur und Bildung gUG - kommt zu ihrem (vorläufigen) Finale. Das Beste (oder Schlechteste?) haben sich die Macher dabei für den Schluss aufgehoben, einen Film der auch der "Citizen Kane der schlechten Filme" genannt wird: "The Room".

Gezeigt wird er am Freitag, 13. Dezember, um 19 Uhr im Prototyp (Georg-Philipp-Gail-Straße 5). Der Eintritt ist frei. Der Film wird in englischer Sprache gezeigt. Vorab gibt es eine kurze Lesung aus Greg Sesteros "The Disaster Artist".

"The Room" wurde geschrieben, gedreht, produziert und in der Hauptrolle gespielt von Tommy Wiseau. Darsteller Greg Sestero schrieb das Buch "The Disaster Artist" über seine Erfahrungen bei den chaotischen Dreharbeiten mit "Katastrophenkünster" Wiseau. Die Verfilmung gewann 2018 einen Golden Globe und wurde für einen Oscar nominiert.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare