Cantamus-Konzerte gefördert

  • schließen

Einmal jährlich werden kreative Initiativen durch den Kulturfonds Gießen-Wetzlar ausgezeichnet. Über die diesjährige Förderung hat diese Zeitung am Samstag berichtet. Nachzutragen ist das besondere Vorhaben, für das der Gemischte Chor Cantamus Gießen ausgestattet worden ist.

Einmal jährlich werden kreative Initiativen durch den Kulturfonds Gießen-Wetzlar ausgezeichnet. Über die diesjährige Förderung hat diese Zeitung am Samstag berichtet. Nachzutragen ist das besondere Vorhaben, für das der Gemischte Chor Cantamus Gießen ausgestattet worden ist.

Der Chor um Chorleiter Axel Pfeiffer besteht seit zehn Jahren. Der "Gemischte Chor mit Ambitionen" versteht sich als Botschafter der Stadt Gießen und der Region Mittelhessen, wie Manuel Heinrich im Rahmen der Verleihung hervorhob. Beleg für das hohe Niveau sind Siege bei renommierten Chorwettbewerben, wie 2015 beim Deutschen Chorgipfel von Klassik Radio. Zum Jubiläum plant der Acappella-Chor ein Konzert mit dem Jungen Sinfonieorchester Wetzlar, und zwar Ausschnitte aus dem Weihnachtsoratorium von Johann Sebastian Bach (14. Dezember im Wetzlarer Dom, 15. Dezember in St. Bonifatius in Gießen). Zuvor gibt es am 2. Juni einen Auftritt beim Musikalischen Sommer auf dem Schiffenberg.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare