Land gibt 690 000 Euro

Bushaltestellen bald barrierefrei

  • vonRedaktion
    schließen

Gießen(pm). Mit rund 690 000 Euro unterstützt das Land Hessen die Stadt Gießen beim barrierefreien Ausbau von sechs weiteren Bushaltestellen im Stadtgebiet. Dies teilte Wirtschafts- und Verkehrsminister Tarek Al-Wazir am Freitag in Wiesbaden mit.

Ausgebaut werden die Haltestellen Max-Reger-Straße und Richard-Wagner-Straße in beiden Fahrtrichtungen sowie Feuerbachstraße (stadtauswärts) und Tulpenweg (stadteinwärts).

An allen Bushaltestellen erleichtern zukünftig 22 Zentimeter hohe Spezialbordsteine Rollstuhlfahrern und Fahrgästen mit Rollator, Kinderwagen oder Gepäck den Einstieg in die Busse. Taktile Leitelemente im Bodenbelag helfen sehbehinderten Fahrgästen bei der Orientierung. Zusätzlich sollen neue Wartehallen vor der Witterung schützen. Die Bauarbeiten beginnen voraussichtlich im September und sollen bis Dezember 2021 abgeschlossen sein.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare