Bund fördert JLU Projekt

  • vonRedaktion
    schließen

Gießen(pm). Das Projekt "Hidden Champions" der Justus-Liebig-Universität wird mit 135 990 Euro durch das Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft gefördert. "Die Forschungsergebnisse solcher Projekte sind wichtig für die tägliche politische Arbeit. Nur hierdurch können Instrumente zur Förderung von kleinen und mittleren Unternehmen im ländlichen Raum geschaffen werden", erklärt der Chef des Bundeskanzleramts, Helge Braun.

Die JLU untersucht mit ihrem Projekt "Hidden Champions" wirtschaftliche, gesellschaftliche und räumliche Veränderungen, die sich im Zusammenhang mit der Digitalisierung in ländlichen Räumen abzeichnen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare