Bücherschränke laden zum Lesen ein

  • schließen

Sechs Bücherschränke hat eine Klasse der Theodor-Litt-Schule in den vergangenen Monaten hergestellt. Die angehenden Tischler haben ihre Produkte nicht fürs stille Kämmerlein angefertigt, sondern sich damit am Wettbewerb "iChance" des Bundesverbandes Alphabetisierung und Grundbildung beteiligt. Mit Erfolg. Die Elftklässler, die vom Lehrerteam Thorsten Henrich, Thomas Hermann und Uwe Beppler betreut wurden, dürfen sich über einen zweiten Platz und 1000 Euro für die Klassenkasse freuen. Bei der Herstellung der Produkte erhielten die Jugendlichen die Aufgabenstellung "Öffentlicher Bücherschrank", in dem Bücher kostenlos zum Tausch oder zur Mitnahme angeboten werden. Unter #liebeslesen sollen sich die Türen der Bücherschränke auch für Menschen öffnen, die noch Probleme mit dem Lesen haben. An der TLS werden die Exponate an verschiedenen Stellen zur Lektüre einladen. (Foto: pd)

Sechs Bücherschränke hat eine Klasse der Theodor-Litt-Schule in den vergangenen Monaten hergestellt. Die angehenden Tischler haben ihre Produkte nicht fürs stille Kämmerlein angefertigt, sondern sich damit am Wettbewerb "iChance" des Bundesverbandes Alphabetisierung und Grundbildung beteiligt. Mit Erfolg. Die Elftklässler, die vom Lehrerteam Thorsten Henrich, Thomas Hermann und Uwe Beppler betreut wurden, dürfen sich über einen zweiten Platz und 1000 Euro für die Klassenkasse freuen. Bei der Herstellung der Produkte erhielten die Jugendlichen die Aufgabenstellung "Öffentlicher Bücherschrank", in dem Bücher kostenlos zum Tausch oder zur Mitnahme angeboten werden. Unter #liebeslesen sollen sich die Türen der Bücherschränke auch für Menschen öffnen, die noch Probleme mit dem Lesen haben. An der TLS werden die Exponate an verschiedenen Stellen zur Lektüre einladen. (Foto: pd)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare