Briefmarkensammlerverein begrüßt neue Mitglieder

  • vonRedaktion
    schließen

Gießen-Wieseck(pm). Bei der Jahreshauptversammlung des Briefmarkensammlervereins Gießen 1887 im Bürgerhaus Wieseck standen der Jahresrückblick, der Kassenbericht und die Wahl des Vorstandes auf dem Programm. Zurzeit hat der Verein 60 Mitglieder. Das älteste ist 97 Jahre alt und schon viele Jahrzehnte Vereinsmitglied. Im vergangenen Jahr traten drei neue Mitglieder ein. Dies zeige, dass Briefmarkensammeln nach wie vor ein interessantes Hobby ist, heißt es in einer Mitteilung.

Durch die Corona-Maßnahmen konnten die monatlichen Treffen und die überregionalen Tauschtage nicht stattfinden. Das erste Treffen nach dem Lockdown fand erst wieder im Juli unter den Abstandsvorschriften statt.

Im letzten Jahr wurden zwei Großtauschtage im Bürgerhaus Wieseck und eine Ausstellung in der Volksbank Langgöns mit großem Zuspruch durchgeführt. Der nächste ist für den 29. November im Bürgerhaus Wieseck geplant. Der Vorstand wurde entlastet und wiedergewählt.

Das nächste Vereinstreffen findet am Sonntag, 18. Oktober, von 10 bis 12 Uhr im Bürgerhaus Wieseck statt. Wegen der Corona-Auflagen werden die Mitglieder und Interessenten um Anmeldung beim 1. Vorsitzenden unter mark.wedel@t-online gebeten. Der Vorstand unterstützt nach wie vor beim Sammlungsaufbau.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare