Wegen eines technischen Defekts ging diese Kehrmaschine in Flammen auf. (Foto: sha)
+
Wegen eines technischen Defekts ging diese Kehrmaschine in Flammen auf. (Foto: sha)

Brennende Kehrmaschine auf Baustelle an der Uniklinik

Gießen (sha). Diese Kehrmaschine wird nichts mehr säubern: Am Mittwochnachmittag ging das Fahrzeug, das nahe der Baustelle für den Psychiatrie-Neubau auf dem Gelände der Uniklinik die Straßen reinigt, in Flammen auf.

Verletzt wurde niemand. Laut Polizei bemerkte der 45-jährige Wetzlarer am Steuer ein Knistern und sah Qualm hinter dem Führerhaus aufsteigen. Gerade noch rechtzeitig fuhr er die Maschine auf das Baustellengelände und stieg aus. Kurz danach brannte das Vehikel lichterloh.

Zehn Einsatzkräfte der Gießener Berufsfeuerwehr löschten den Brand. Um zu verhindern, dass auslaufendes Hydrauliköl ins Erdreich gelangte, stellten sie eine Wanne unter das Fahrzeug.

Als Ursache nimmt die Polizei einen technischen Defekt an. Geschätzter Schaden: rund 20 000 Euro.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare