Bita Pezeshki erhält Zonta-Preis

  • vonRedaktion
    schließen

Gießen(pm). Die 18-jährige Abiturientin Bita Pezeshki vom Landgraf-Ludwigs-Gymnasium hat für ihr überdurchschnittliches ehrenamtliches Engagement den mit 400 Euro dotierten "Young Women in Public Affairs Award" (YWPA) erhalten. Sie erfüllte die Ziele des von Zonta International ausgeschriebenen Awards, der mehr junge Frauen ermutigen soll, sich im öffentlichen Leben zu engagieren. Ursula Herrmann, Past-Präsidentin des Zonta Club Burg Staufenberg-Gießen, übergab Bita Pezeshki den Preis bei einer kleinen Feier.

Bita Pezeshki nahm mit zwei Arbeiten erfolgreich am "Geschichtswettbewerben des Bundespräsidenten" teil. Sie wurde dabei für die Präsentation ihrer Arbeiten "Die Revolution im Iran 1987 bis 1979" und "Gewalt gegen Frauen - Thema der Frauenbewegung in Gießen" zu einer Preisübergabe nach Berlin eingeladen. In den letzten drei Jahren gehörte Pezeshki zudem dem "Schülerladen"-Team an, das während der Pausen Fair Trade Produkte und kleine, täglich frisch zubereitete Snacks organisierte.

Mit großem Engagement arbeitet Bita Pezeshki auch im Team der Streitschlichter und der Hausaufgabenbetreuung mit. Zeit fand sie zudem auch als Verantwortliche für die Abi-Zeitung am Landgraf-Ludwigs-Gymnasium. FOTO: PM

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare