Johannesstift

Besuchsverbot gilt weiterhin

  • Christine Steines
    VonChristine Steines
    schließen

Gießen (cg). Das Johannesstift bleibt weiterhin für Besucher geschlossen. Das Gesundheitsamt hat diese Anordnung getroffen, nachdem eine Mitarbeiterin positiv auf das Coronavirus getestet worden war. Die Alten- und Pflegeeinrichtung war bereits Ende April für 14 Tage geschlossen worden, nachdem der PCR-Test einer doppelt geimpften Bewohnerin sowie der zweier Mitarbeiterinnen positiv gewesen sind.

Der Stopp wurde nun bis zum 24. Mai verlängert.

Ausgenommen sind von der Anordnung vollständig Geimpfte sowie nachweislich Genesene. Details zu den Regelungen sind auf der Homepage zu finden. Die Bewohner des Johannesstifts sind zu 98 Prozent vollständig geimpft, bei den Mitarbeitern sind es mehr als 80 Prozent. Dennoch kommt es bei einer positiven Testung zu einem Besuchsstopp in der gesamten Einrichtung und nicht nur in dem betroffenen Wohnbereich. Die Geschäftsleitung schreibt: »Die aktuelle Situation verlangt uns allen sehr viel ab. Wir können heute nicht wissen, was morgen ist. Jeden Tag beginnen wir neu.«

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare