Espressoszwei_310821_4c_1
+
Espressoszwei_310821_4c_1

Bergauf durch den Spessart

  • Guido Tamme
    VonGuido Tamme
    schließen

Gießen (ta). Nach der erfolgreichen Premiere im vergangenen Jahr bot die GAZ soeben erneut ein Radelwochende mit zwei Tagestouren an. 2021 wurde von Heigenbrücken aus der südliche und westliche Spessart durchquert, diesmal ging es für 18 sportliche Mountainbiker in den nordwestlichen Teil des Mittelgebirges. Standort war Bad Soden-Salmüster im Kinzigtal.

Von dort starteten am Samstagvormittag bei überraschend guten Witterungsbedingungen drei Gruppen zu unterschiedlich schweren Touren. Besonders viel nahmen sich die Ristrettos unter Führung von Manfred Krieger vor: Am Ende hatten die Biker rund 80 Kilometer mit über 1500 Höhenmetern hinter sich. Etliche Teilabschnitte führten bewusst über holprige Waldwege. Der Spessart ist dafür bestens geeignet, verfügt er doch über ein Netz ausgewiesener Trails.

Vor allem auf gut befahrbaren Waldwegen und Nebenstraßen unterwegs war indes die Espressogruppe, die am Ende gut 1300 Höhenmeter bewältigt hatte. Vorgesehen waren 77 Kilometer, aber da Guide Guido Tamme kurz vor Ende einen Abzweig verpasste, kam noch ein elf Kilometer langer Umweg über Bad Orb und Wächtersbach dazu.

Die kleine Cappuccinogruppe mit Guide Hanns-Georg Thelen verließ das Kinzigtal nach Norden für einem Abstecher zu den Nieder-Mooser Seen im Vogelsberg. Am Ende wurden 60 Kilometer und 800 Höhenmeter notiert.

Nach dem Abendessen und der Übernachtung im komfor-tablen Hotel Birkenhof gab es am Sonntagmorgen beim Frühstück lange Gesichter: Die Wolkendecke und der Nieselregen schlossen erbauliche Touren aus. Fast alle Biker entschieden sich deshalb für eine vorzeitige Heimreise. Eine kleine Gruppe startete trotzdem mit dem Bike, drehte aber nach einer halben Stunde wieder um, als starker Dauerregen einsetzte.

Deshalb und wegen des guten Quartiers soll auch 2022 wieder ein sportliches Radelwochende mit Standort Bad Soden-Salmünster organisiert werden. Termin ist voraussichtlich das letzte Wochenende der hessischen Sommerferien, also Anfang September.

Traineins_310821_4c_1
radeln_mit_der_gaz_4c

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare