BfL begründen Abwesenheit

  • Burkhard Möller
    vonBurkhard Möller
    schließen

Gießen-Lützellinden(mö). Die Bürger für Lützellinden im Lützellindener Ortsbeirat weisen Vorwürfe des stellvertretenden Vorstehers Michael Borke (SPD), zurück, die BfL-Fraktion sei zur letzten Sitzung aus "fadenscheinigen Gründen" nicht erschienen. Vor dem Hintergrund der Corona-Pandemie hätten die BfL bereits im Oktober und jetzt erneut um eine Verlegung der Sitzung in den größeren Saal der ev. Kirchengemeinde gebeten, erklärt BfL-Vertreterin Elke Koch-Michel. Ortsvorsteher Markus Sames (CDU) und sein Stellvertreter Borke hätten sich aber nicht rechtzeitig um eine Verlegung gekümmert und auf dem "Backhaus" als Tagungsort bestanden. Daraufhin habe die BfL-Fraktion dem Ortsvorsteher mitgeteilt, dass man an der Sitzung nicht teilnehmen werde. Von "fadenscheinigen Gründen" könne also keine Rede sein, betont Koch-Michel.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare