Beben in der Mensa

  • vonRedaktion
    schließen

Gießen (pm). Mittlerweile gehört der alljährliche Musikabend an der Brüder-Grimm-Schule fest zum Programm. Zum 50-jährigen Jubiläum der Schule hatte es Tino Zenker geschafft, dem Publikum einen wunderbaren Einblick in die Arbeit der Fachschaft Musik und des Ganztag-Konzepts zu geben. Nach der Begrüßung durch Schulleiter Rainer Kries moderierte Zenker in launiger Art und Weise durch den Abend.

Gießen (pm). Mittlerweile gehört der alljährliche Musikabend an der Brüder-Grimm-Schule fest zum Programm. Zum 50-jährigen Jubiläum der Schule hatte es Tino Zenker geschafft, dem Publikum einen wunderbaren Einblick in die Arbeit der Fachschaft Musik und des Ganztag-Konzepts zu geben. Nach der Begrüßung durch Schulleiter Rainer Kries moderierte Zenker in launiger Art und Weise durch den Abend.

Präsentiert wurden musikalische Darbietungen von unterschiedlichen Altersgruppen, welche sich von Schülern aus der Grundschule über jene aus der Sekundarstufe bis zu Teilnehmern aus den Arbeitsgemeinschaften, wie der Schulband, der Chöre, der Gitarren- sowie der Tanz-AG erstreckten. Darüber hinaus stellten verschiedene Teilnehmer ihr Können mit kurzweiligen Soli unter Beweis: Maximilian Hall am Schlagzeug, Juwon An am Cello und Khan aus der Klasse 3b, ebenfalls am Schlagzeug.

Zur Einstimmung zeigte die Tanz-AG der Grundschule einen Tanz zu Tschaikowskis "Schwanensee" und zu einem Song von Martin Garrix, der von Marina Samesreuther einstudiert wurde.

Der Grundschul- und der Gesamtschulchor unter Leitung von Daniela Dietz und Eva Penner überraschte mit einem Lied in französischer Sprache. Die Klasse 6a zeigte "sportliche Rhythmik" mit dem "Bottle-Song" von Recyclical, den Musiklehrerin Ute Volk mit den Kindern eingeübt hatte. Auch die Musiklehrerin Marina Samesreuther kombinierte Musik mit Bewegung, indem sie mit den Klassen 6b und 6c "Waka Waka" von Shakira und Variationen des "Cup-Songs" einstudiert hatte. Die Klasse 3b mit Eva Penner zeigte nicht nur musikalisches sondern auch schauspielerisches Talent. Die Schulband "Schnippes" (Tom Leo Behrendt, Paul Dreysse, Leo Hildebrand, Tom Trzenschiok, Leonhard Kehl) unter der Leitung von Chris Schröder schaffte es, das Publikum bei zwei Songs mitsingen zu lassen, die von Lisa Müller und Hannah Kagoué Ngalé interpretiert wurden. Mit "It’s my life" von Bon Jovi und Kid Rocks "First Kiss" brachten sie die Mensa zum Beben.

Die Gitarren-AG führte diverse Musikstücke auf. Neben der Darbietung von "Perfect", gesungen von Xynthia Zoe Gregorius und begleitet von der Gitarren-AG, war der Song "Run to you", vorgetragen von Xynthia Zoe Gregorius und Maja Rexin und auf der Gitarre unterstützt von Alpin Gencer eines der vielen Highlights. (Foto: pm)

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare