Barockorchester in Johanneskirche

  • VonRedaktion
    schließen

Gießen (pm). Das Main-Barockorchester Frankfurt konzertiert am Freitag, 23. Juli, um 20 Uhr in der Johanneskirche. Unter dem Titel: »Wer war’s? Das knifflige Problem mit der Zuschreibung« spielt das Main-Barockorchester ein abwechslungsreiches Programm mit Werken von W. F. Bach, Chr. Graupner, J. G. Goldberg, und U. W. van Wassenaer. Mitte des 20. Jahrhunderts hätten die Komponisten noch J.

S. Bach, C. H. Graun und G. B. Pergolesi geheißen.

Als Solist im Gambenkonzert wird Christian Zincke zu hören sein. Die musikalische Leitung hat Martin Jopp. Die Aufführung dauert ohne Pause eine Stunde. Wegen der Kontaktdatenerfassung wird darum gebeten, 30 Minuten früher zu kommen. Da nur eine begrenzte Anzahl an Zuhörern erlaubt ist, wird eine verbindliche Anmeldung unter info@main-barockorchester.de empfohlen. Erforderlich ist außerdem ein aktueller negativer Covid-Test oder ein Nachweis über vollständige Impfung oder Genesung. Es gelten die üblichen Hygieneregeln. Die Abendkasse öffnet 45 Minuten vor Konzertbeginn. Karten für das Konzert kosten 20, ermäßigt 14 Euro.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare