Die Unfallstelle an der Auffahrt zum Nordkreuz. FOTO: PM
+
Die Unfallstelle an der Auffahrt zum Nordkreuz. FOTO: PM

Autos stoßen frontal zusammen

  • vonAlexander Stripling
    schließen

Gießen(ast). Heftig gekracht hat es am gestrigen Dienstagmittag an der Auffahrt zur Autobahn 485. Laut Polizei war die Ampelanlage an der Kreuzung zum Nordkreuz ausgefallen, als gegen 14.45 Uhr eine Frau in einem BMW aus Lollar kommend auf den Gießener Ring auffahren wollte. Sie übersah dabei einen aus der Innenstadt kommenden Mercedes-Benz mit einem Mann am Steuer und einer Beifahrerin.

Beide Fahrzeuge stießen bei voller Fahrt frontal zusammen, sodass Scherben und Autoteile weit umher flogen.

Die drei in das Unfallgeschehen verwickelten Personen, die alle aus dem Landkreis Gießen kommen, erlitten leichte Verletzungen und wurden vor Ort von den Rettungskräften behandelt. Anschließend wurden die Unfallbeteiligten zur weiteren Kontrolle in ein Krankenhaus gebracht.

Wegen des Unfalls entstand für kurze Zeit ein Stau an der Abfahrt von der A 485 auf die Marburger Straße, der sich jedoch nach rund 45 Minuten wieder auflöste, weil die Feuerwehr die Unfallstelle zwischenzeitlich teilweise geräumt hatte und die Polizei den Verkehr per Handzeichen steuerte. Zur Höhe des Schadens gibt es keine Angaben.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare