Unfall_Kleinlinden1_0902_4c
+
Bergungsarbeiten auf der Landesstraße zwischen Kleinlinden und Dutenhofen.

Auto stürzt Böschung hinab

  • VonConstantin Hoppe
    schließen

Gießen (lkl/khn). Zu einem Verkehrsunfall ist es am Montagmittag auf der Landesstraße zwischen Kleinlinden und Dutenhofen gekommen. Ein Auto war aus Richtung Kleinlinden kommend von der Straße abgekommen, hatte sich überschlagen und war in die Böschung gerutscht. Der Fahrer wurde in seinem Pkw eingeklemmt, konnte befreit und ins Krankenhaus gebracht werden.

Die L 3451 wurde für die Bergungsarbeiten gesperrt.

Dieser Unfall war einer der schwereren, mit denen es Polizei und Feuerwehr seit Freitagabend zu tun bekommen haben. Laut Polizei liegt die Zahl der Verkehrsunfälle - vor allem mit Sachschaden - im zweistelligen Bereich. Dass es trotz der Witterungsbedingungen bisher glimpflich abgelaufen ist, liegt laut Berufsfeuerwehr Gießen am geringeren Verkehrsaufkommen durch den »Lockdown, an den Hinweisen der Warn-Apps und dem Wochenende«.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare