+
Die Unfallstelle nach den Löscharbeiten. FOTO: AST

Auto auf A 485 ausgebrannt

  • schließen

Gießen(ast). Nach einem Zusammenstoß komplett ausgebrannt ist am Dienstagmittag ein VW Caddy direkt hinter dem Nordkreuz an der A 485. Die 32-jährige Fahrerin des Caddy erlitt leichte Verletzungen und wurde in ein Gießener Krankenhaus gebracht.

Laut Polizei befuhr kurz vor 17 Uhr ein 54-jähriger Marburger mit nicht angepasster Geschwindigkeit den Nordkreuz-Zubringer zur B3a in Richtung Marburg. Auf der Auffahrt verlor der Fahrer die Kontrolle über seinen Hyundai und schlitterte direkt auf die linke Fahrspur, auf der die Frau im Caddy von der A485 kommend ebenfalls nach Marburg unterwegs war. Die 32-jährige konnte nicht mehr rechtzeitig abbremsen und fuhr auf den Hyundai auf. Bei dem Zusammenstoß fing der Volkswagen Feuer. Der Hyundai, dessen Fahrer mit einem Schrecken davonkam, schleuderte nach rechts in den Straßengraben. Trotz des schnellen Eingreifens der Gießener Feuerwehren brannte der Caddy binnen einer Viertelstunde komplett aus. Wegen des Unfalls kam es im Berufsverkehr zu erheblichen Behinderungen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare