Ein Erlebnis für Groß und Klein: Mit Popcorn im Autokino "Die Heinzels" schauen. An den Wochenenden am 23. und 24. Mai sowie am 30. und 31. Mai werden im Autokino Gießen Kinderfilme gezeigt. FOTO: TOBIS
+
Ein Erlebnis für Groß und Klein: Mit Popcorn im Autokino "Die Heinzels" schauen. An den Wochenenden am 23. und 24. Mai sowie am 30. und 31. Mai werden im Autokino Gießen Kinderfilme gezeigt. FOTO: TOBIS

Auch Kinderfilme im Autokino

Sich mit Freunden treffen oder die Großeltern besuchen, ist für viele Kinder gerade nicht möglich. Das kann den Alltag langweilig machen. Das Autokino Gießen ermöglicht den Kleinen nun aber ein echtes Erlebnis.

Mit dem Wort Autokino schwingt der Flair der 70er Jahre mit: Schlaghosen, Clogs und mit dem Date auf der Rückbank knutschen. Durch Corona erleben diese Kinos gerade eine kleine Renaissance - auch in Gießen. Jetzt wurde das Programm des Autokinos an den Hessenhallen sogar mit Kinderfilmen ergänzt. Sie werden an zwei Wochenenden im Mai gezeigt.

Los geht es für die Kleinen am Samstag, 23. Mai, mit "Der kleine Rabe Socke 3" (3 bis 10 Jahre). Ab 15 Uhr begibt sich Socke auf ein waghalsiges Abenteuer. Er findet eine alte Schatzkarte und versucht, König des Waldes zu werden. Um 17 Uhr kommen dann große und kleine Pferdefreunde auf ihre Kosten. In "Ostwind 4" (8 bis 17 Jahre) werden Mika und der namensgebende schwarze Hengst auf eine harte Probe gestellt, denn ihr Gestüt ist in Gefahr.

Veranstalter wollen Familien helfen

Möglich wurde das Autokino in Gießen durch eine Kooperation des Konzertbüros Bahl und des Kinopolis. Geschäftsführer Dennis Bahl erzählt von der Motivation: "Wir machen das nicht, weil wir damit ein zweites Standbein aufbauen wollen. Wir sind froh, wenn wir die Unkosten gedeckt bekommen." Mit dem Kinderkino wolle man nun vielmehr Familien und Alleinerziehenden, die sich gerade besonders bemühen müssten, ihre Kinder zu unterhalten, eine Alternative bieten. Die Freizeitgestaltung sei sehr eingeschränkt und Ausflüge nur schwer möglich. Bahl spricht aus Erfahrung: "Ich habe selbst drei Kinder, ich weiß, wie das gerade ist".

Obwohl die LED-Leinwand des Kinderkinos mit 25 Quadratmetern kleiner als die 130 Quadratmeter große Leinwand für die Abendvorstellungen ist, sei sie nicht weniger kostenaufwändig. Das liegt daran, dass es einer anderen Technik bedarf, Filme bei Tageslicht zu zeigen. Um die Tickets dennoch günstiger anbieten zu können, habe man sich Unterstützung von Partnern geholt.

Das ist zum einen die Jugendpflege der Stadt. "Normalerweise zeigen wir im Jokus Filme, aber das geht im Moment nicht", sagt Jugendpfleger Matthias Lotz. Da sei das Kinderkino ein willkommenes Event. Als weiteren Unterstützer konnte Bahl das Mittelhessische Druck- und Verlagshaus gewinnen, dem auch die GAZ angehört. Geschäftsführer Dr. Max Rempel sagt: "Da für Kinder das Einhalten der Abstandsregeln noch schwieriger ist, treffen sie oft die größten Einschränkungen." Deswegen sehen sich der Verlag in der Verantwortung, auch Freizeitangebote für Kinder zu verwirklichen. Bahl fügt hinzu, dass es nur Dank der Unterstützer möglich sei, die Karten für 6,50 Euro zu verkaufen. Inhaber des Gießen-Pass bekommen sogar 50 Prozent Rabatt. Karten sind nur im Vorverkauf auf www.autokino-giessen.de erhältlich.

Film-Vorschläge erwünscht

Am Sonntag, 24. Mai, um 15 Uhr bricht im Kinderkino das Heinzelmädchen Helvi in "Die Heinzels" (5 bis 9 Jahre) die Regeln ihrer Gesellschaft, weil sie mit zwei Freunden aus dem Untergrund in die Welt der Menschen geht. Ab 17 Uhr können dann Krimifans bei "TKKG" (8 bis 12) mitfiebern, ob die jungen Detektive die Entführung von Klößchens Vater aufdecken können.

Und was wäre Kino ohne Popcorn? Das kann man sich vor und während Vorstellungen im Autokino kaufen, genauso wie Softdrinks und Eis, erklärt Bahl. Auch Toiletten werden vor Ort sein.

Die Filme für das zweite Wochenende (30./31. Mai) stehen noch nicht fest. "Wir freuen uns über jeden Vorschlag", sagt Bahl. Auch die bisherige Auswahl beruhe auf Empfehlungen. Wer jetzt hofft, dass das Autokino eine Dauereinrichtung in Gießen werden wird, den muss Bahl enttäuschen. "Wir wollen doch alle, dass die regulären Kinos wieder öffnen. Das Autokino in Gießen ist nur eine Zwischenlösung", sagt Bahl.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare