Bis 19. April keine Vorstellungen im Stadttheater

  • schließen

Gießen(pm/gl). Das Stadttheater hat als Reaktion auf die drohende Corona-Pandemie alle Vorstellungen und Sonderveranstaltungen bis inklusive 19. April abgesagt. Noch am vergangenen Freitag hatte die Theaterleitung die Mitarbeiter über die wahrscheinliche Schließung informiert und für das Wochenende alle Veranstaltungen vorsorglich abgesagt. Doch wie es danach weitergehen sollte blieb, mangels verbindlicher Anweisungen seitens Bund, Land und Stadt, bis Montag ungewiss. Am späten Nachmittag fiel dann die Entscheidung, nachdem bereits die Theater in Darmstadt, Frankfurt, Kassel und Wiesbaden ihren Spielbetrieb bis auf Weiteres eingestellt hatten.

Die nächste zum jetzigen Zeitpunkt im Stadttheater geplante Veranstaltung ist eine Lesung mit David Bennent (24. April) und die Schauspielpremiere "Erinnya" (25. April) sowie eine Buchvorstellung des Gießener Literaturwissenschaftlers Prof. Carsten Gansel am 22. April (Ausführlicher Bericht folgt).

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare