Apfelbäume suchen Paten

  • schließen

Gießen-Wieseck(pm). Zum Baumschnittlehrgang des Obst- und Gartenbauvereins Wieseck kamen 30 Interessierte, um den ordnungsgemäßen Schnitt ihres Apfelbaumes zu erlernen. Das Ziel ist es, die Bäume gesund zu erhalten und gutes, wohlschmeckendes Obst zu ernten. Vorsitzender Klaus Marschner gab den Teilnehmern Grundwissen an die Hand, damit sie beherzt zu Astschere und Säge greifen können.

Der Obst- und Gartenbauverein Wieseck hat übrigens noch Patenschaften für junge Apfelbäume zu vergeben. Baum- paten sind meist Kinder, deren Name auf einem Schild am Baum steht. Dazu gibt es zur Erntezeit für die ganze Familie einen großen Baum zum Abernten dazu. Daran können die neuen Paten bzw. deren Eltern oder Großeltern weiter den Schnitt üben. Es ist zudem ein besonderes Erlebnis, zu beobachten, wie am eigenen Baum Äpfel wachsen - und ganz sicher schmecken diese dann den Kindern besser als jeder gekaufte Apfel. Das Erhalten der Streuobstwiesen und regionalen Obstsorten ist angesichts wandelnder Umwelteinflüsse wichtig und lehrreich. Infos bei Klaus Marschner, Tel. 06 41/33 773.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare