Urkunden und Blumensträuße nahmen Heiner Geißler, Frank Walter Schmidt, Klaus-Dieter Grothe, Eva Janzen und Michael Beltz von OB Dietlind Grabe-Bolz (v. r.) für ihr langjähriges kommunalpolitisches Engagement entgegen. FOTO: TA
+
Urkunden und Blumensträuße nahmen Heiner Geißler, Frank Walter Schmidt, Klaus-Dieter Grothe, Eva Janzen und Michael Beltz von OB Dietlind Grabe-Bolz (v. r.) für ihr langjähriges kommunalpolitisches Engagement entgegen. FOTO: TA

Anerkennung für Ausdauer

  • Guido Tamme
    vonGuido Tamme
    schließen

Gießen-Allendorf(ta). "Sie leben Demokratie: Dazu gehört es, auch andere Meinungen auszuhalten, Kompromisse zu schließen und sich Mehrheit zu suchen." Mit diesen Worten würdigte Oberbürgermeisterin Dietlind Grabe-Bolz vor Beginn der Stadtverordnetensitzung am Donnerstag in Allendorf das langjährige Engagement von fünf aktiven Stadtpolitikern. Auch viel Leidensfähigkeit und sehr viel Zeit seien für die Tätigkeit als Ansprechpartner für Bürger und Interessengruppen vonnöten, betonte sie.

Anlass war die Aushändigung von Ehrenbriefen des Landes Hessen und Bronzenen Ehrenplaketten der Universitätsstadt Gießen, die für zwölf bzw. 14 Jahre ehrenamtlichen Einsatz verliehen werden können. Die Geehrten:

Klaus-Dieter Grothe, seit acht Jahren Fraktionsvorsitzender von Bündnis 90/Die Grünen, gehört seit 2006 dem Stadtparlament an. Vorher war er Kreistagsmitglied im Lahn-Dill-Kreis (1993 bis 2000), Gemeindevertreter in Sinn (1993 bis 1997) und Mitglied des Gießener Kreistags (2001 bis 2006).

Heiner Geißlerist seit 2006 Fraktionsvorsitzender der Freien Wähler im Stadtparlament. Seit vier Jahren führt er auch die FW-Fraktion im Ortsbeirat Wieseck.

Frank Walter Schmidt(Stadtverordnetenvorsteher/ SPD), Michael Beltz(DKP/Linkes Bündnis) und Eva Janzen(SPD) sind seit 14 Jahren Gießener Stadtverordnete; Letztere gehört außerdem seit 2016 dem Ortsbeirat in Kleinlinden an.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare