1. Gießener Allgemeine
  2. Gießen

Alltagsleben von Juden in Gießen

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Gießen (pm). Anlässlich des Themenjahres und der morgen im Alten Schloss beginnenden Ausstellung »1700 Jahre jüdisches Leben in Deutschland« bietet Torben Stich am Sonntag, 13. Februar, um 14 Uhr eine Führung an. Es geht um das historische, alltägliche, jüdische Leben in Gießen. Nachdem kurz das »Wallpförter Quartier« beleuchtet wird, werden einzelne ehemalige Geschäfte von Juden und die Lebensgeschichten ihrer Besitzer schlaglichtartig betrachtet.

Eine Online-Anmeldung über giessen.de ist erforderlich.

Auch interessant

Kommentare