Änderungen beim Busverkehr

  • schließen

Gießen(pm). Von den Sperrungen rund ums E-Klo (siehe Bericht links) ist auch der Busverkehr betroffen. In Fahrtrichtung Bahnhof wird die Haltestelle Liebigstraße für die Zeit der Baumaßnahme stillgelegt und folglich nicht angefahren. Umleitungen fahren:

Linie 1: In Richtung Kleinlinden verläuft der Weg nach der Haltestelle Johanneskirche über die Südanlage, Bleichstraße, Ludwigstraße, Röntgenstraße und Friedrichstraße zur Haltestelle Friedrichstraße. Die Haltestelle Röntgenstraße in der Röntgenstraße wird ersatzweise bedient. Die Haltestelle Liebigstraße in der Frankfurter Straße entfällt. In Fahrtrichtung Sophie-Scholl-Schule/Rödgen gibt es keine Umleitung.

Linie 2: In Fahrtrichtung Bahnhof fahren die Busse ab der Haltestelle Oswaldsgarten und zurück über Westanlage und Bahnhofstraße. Die Haltestellen Selterstor, Liebigstraße und Bahnhofstraße entfallen.

Linie 5 und 15: In Richtung Greizer Straße/Burgenring verkehren beide Linien ab der Haltestelle Bahnhof über die Bahnhofstraße und Westanlage zur Haltestelle Oswaldsgarten und weiter zum Marktplatz. Die Haltestelle Katharinengasse entfällt.

Linie 24: In beiden Richtungen verläuft der Linienweg über die Westanlage und die Bahnhofstraße. Die Haltestelle Mühlstraße wird angefahren - die Haltestellen Oswaldsgarten, Marktplatz, Stadttheater, Johanneskirche und Liebigstraße entfallen hingegen.

Die Linien 3, 9, 10, 13, 12, 800, 801, 802 sind nicht betroffen und folgen dem regulären Linienweg.

Auswirkungen gibt es auch für die Busse der Verkehrsgesellschaft Oberhessen. Als Ersatz für die Haltestelle Liebigstraße empfehlen die VGO bei den Linien GI-21, 22, 41, 42, 44, 371, 372, 375, 377 und 378 die Haltestelle "Gießen Bahnhof". Statt der gesperrten Haltestellen Bahnhofstraße bzw. Selterstor (Linien 41, 42, 44) bietet sich auch die Mühlstraße an.

Mit Verspätungen muss auf allen Strecken gerechnet werden.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare