Ab Samstag

Adenauer-Brücke in Gießen wird stadteinwärts gesperrt

  • vonRedaktion
    schließen

Die Konrad-Adenauer-Brücke in Gießen wird ab heute (Samstag) stadteinwärts gesperrt. Grund sind Sanierungsarbeiten.

Gießen(pm). An der Konrad-Adenauer-Brücke repariert dasTiefbauamt den Gehwegbelag und erhöht das Brückengeländer. Dazu wird die Brücke ab dem heutigen Samstag in Fahrtrichtung stadteinwärts bis zum kommenden Freitag (14. August) gesperrt.

Im Bereich des Gehweges auf der nördlichen Brückenkappe sind erhebliche Belagsschäden entstanden, die dringend instandgesetzt werden müssen., um den Fußweg zwischen Lahnstraße und Schlachthofstraße/An der Hessenhalle wieder sicher begehen zu können. Dabei wird auch das Brückengeländer erhöht. Durch die Geländererhöhung wird der Gehweg für den Radverkehr in beiden Richtungen freigegeben werden können. Die Adenauer-Brücke sei "eine der wichtigsten Verbindungen für Radfahrer zwischen Heuchelheim und Gießen. Da die neue Adenauer-Brücke (Anmerkung der Redaktion: Die Brücke soll komplett neu gebaut werden) mit beidseitiger Radverkehrsführung noch Jahre nicht zur Verfügung stehen wird, wird Geld für eine Zwischenlösung in die Hand genommen", erklärt Bürgermeister Peter Neidel. Zur Durchführung der Bauarbeiten ist die Sperrung der Richtungsfahrspur stadteinwärts erforderlich. Die Umleitung wird über die Rodheimer Straße geführt. Auch für Fußgänger wird die Brücke während der Bauarbeiten nicht benutzbar sein.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare