Peter Weissner (l.) dankt Hans Pfeiffer. FOTO: PM
+
Peter Weissner (l.) dankt Hans Pfeiffer. FOTO: PM

93-jähriger Hans Pfeiffer spendet an das Hospiz

  • vonRedaktion
    schließen

Gießen(pm). Der 93-jährige Hans Pfeiffer hat 1000 Euro für das Agaplesion Haus Samaria Hospiz in Gießen gespendet. Pfeiffer hat 1963 mit Unterstützung des damaligen Vorsitzenden Hermann Kirchner die Tischtennisabteilung der TSG Wieseck gegründet. Er war selbstständiger Hausverwalter und Immobilienverkäufer, Abgeordneter der Stadt Lahn und Vorsitzender für den Bereich Jugend, Sport und Freizeit.

57 Jahre lang war Pfeiffer mit seiner Frau Johannah verheiratet, die im Februar 2020 im Sessel des Lesezimmers einschlief.

In Gedenken an seine Frau spendet er nun 1000 Euro an das Hospiz. Pfeiffer ist traurig, doch gleichsam resilient: "Einer muss nun mal zuerst gehen und ich bin froh, dass ich mein Versprechen halten konnte und meine Frau bis zum Schluss nicht alleine ließ". Peter Weissner, Einrichtungsleiter im Haus Samaria, nahm den Scheck mit großer Dankbarkeit entgegen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare