_112515_4c_1
+
Taxi-Blitz übernimmt weiterhin kostenlose Fahrten zum Impfzentrum für Gießener, die über 80 Jahre alt sind.

550 kostenlose Fahrten zum Impfen

  • Jens Riedel
    VonJens Riedel
    schließen

Gießen (jri). Kostenlos mit dem Taxi zum Impfzentrum nach Heuchelheim: Diesen Service bietet die Stadt Gießen seit Anfang Februar allen Gießener Bürgerinnen und Bürgern, die über 80 Jahre alt sind und deren Krankenkassen die Taxikosten zum Impfen nicht übernehmen.

Wie Stadt-Pressesprecherin Claudia Boje nun auf Anfrage mitteilte, wurde dieses Angebot seitdem für rund 550 Fahrten genutzt. Bei einigen dieser Taxi-Touren sind auch Ehepaare gemeinsam zu einem Termin ins Impfzentrum gefahren worden.

Die Fahrten werden vom Gießener Unternehmen Taxi-Blitz durchgeführt, das extra für dieses Angebot die Telefonnummer 0641/9620255 eingerichtet hat. Nach Schätzung von Taxi Blitz sind rund ein Drittel der 550 Fahrten schon für den zweiten Impftermin in Anspruch genommen worden.

Seit etwa einer Woche haben die Taxi-Fahrten allerdings stark nachgelassen. Dies dürfte daran liegen, dass die meisten über 80-Jährigen, die impfwillig und nicht mobil sind, bereits geimpft wurden.

Noch aber werden die Fahrten für diesen Personenkreis weiter angeboten, da einige Senioren ihre zweite Impfung noch nicht bekommen haben. Somit besteht die Hotline weiter. Impfberechtigte, die 80 Jahre und älter sind, können unter Tel. 0641/9620255 ein Taxi bestellen - am besten schon einige Tage vor dem Impftermin. Bei den »Ü80ern« sei das kostenlose Angebot laut Boje gerne gesehen worden. »Da hatten wir durch und durch positive Reaktionen.«

Fragen rund um die Taxifahrt zum Impftermin für Menschen ab 80 Jahren beantwortet übrigens auch das Seniorenbüro Gießen unter Tel. 0641/306-2062.

Für Jüngere nicht geplant

Taxi-Blitz, das über rund 50 Fahrzeuge verfügt, hat in vielen Taxis eine Plexiglasscheibe zwischen Fahrer und Fahrgast angebracht, um vor Ansteckung zu schützen. Die Taxis sind zudem mit Desinfektionsmitteln ausgestattet. Das Tragen eines Mundschutzes ist während der Fahrt Pflicht.

Für Gießener, die jünger als 80 Jahre sind, soll das Angebot des kostenlosen Impf-Taxis aber nicht ausgedehnt werden. »Wir gehen davon aus, dass diese jüngere Altersgruppe noch ausreichend mobil ist«, sagt die Stadt-Sprecherin.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare