3710 Euro für Freiwilligenzentrum

  • vonRedaktion
    schließen

Gießen(pm). In der "Woche des bürgerschaftlichen Engagements" wird die große Bedeutung des Ehrenamtes für die Gesellschaft hervorgehoben. Digitalstaatssekretär Patrick Burghardt informierte sich bei seinem Besuch über die Arbeit des Freiwilligenzentrums für Stadt und Landkreis Gießen und übergab zwei Förderbescheide über insgesamt 3710 Euro. "Sie alle tragen mit Ihrem Engagement dazu bei, dass unsere Welt freundlicher, unsere Gesellschaft sozialer und toleranter wird", betonte der Staatssekretär. "Das ist nachahmenswert und verdient Respekt und Anerkennung." Zur bundesweiten Aktionswoche bietet das Freiwilligenzentrum für Stadt und Landkreis Gießen selbst ein eigenes Programm, das die Hessische Landesregierung mit einer Förderung in Höhe von 1130 Euro unterstützt. Mit 2580 Euro wird das Projekt "Nachhaltig aktiv in Gießen - Freiwilliges Engagement im Umwelt und Klimaschutz" gefördert: die Erstellung einer kompakten Broschüre für Interessierte über Einsatzgebiete im Bereich Umwelt- und Klimaschutz in der Region Gießen. Das Freiwilligenzentrum bietet für das Einzugsgebiet Stadt und Landkreis Gießen unter anderem interkulturelle, mehrsprachige Beratung.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare