27-Jähriger bekommt Stein auf den Kopf

  • schließen

Obwohl er nur schlichten wollte, bekam ein 27-Jähriger am Samstag gegen 22.30 Uhr in der Bahnhofstraße unvermittelt einen Stein auf den Kopf. Er hatte beobachtet, wie mehrere Personen unmittelbar vor einem Dönerladen in Streit gerieten. Als er dazwischenging, um zu schlichten, schlug einer der Beteiligten ihm den Stein auf den Hinterkopf. Danach rannte der Täter in eine nahegelegene Sportsbar und anschließend über die Fußgängerbrücke in Richtung Alter Wetzlarer Weg.

Obwohl er nur schlichten wollte, bekam ein 27-Jähriger am Samstag gegen 22.30 Uhr in der Bahnhofstraße unvermittelt einen Stein auf den Kopf. Er hatte beobachtet, wie mehrere Personen unmittelbar vor einem Dönerladen in Streit gerieten. Als er dazwischenging, um zu schlichten, schlug einer der Beteiligten ihm den Stein auf den Hinterkopf. Danach rannte der Täter in eine nahegelegene Sportsbar und anschließend über die Fußgängerbrücke in Richtung Alter Wetzlarer Weg.

Der Täter soll Arabisch gesprochen und eine rote Jacke und eine Kappe getragen haben. Sein Alter wird auf 20 bis 25 Jahre geschätzt. Er soll etwa 1,75 Mter groß und schlank sein. Auffallend sei auch die kurze seitliche Rasur. Hinweise erbittet die Polizeistation Gießen Süd unter Tel. 06 41/70 06-35 55.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare