Der Lions-Club spendet Masken an die Wohnungsnothilfe des Diakonischen Werks.
+
Der Lions-Club spendet Masken an die Wohnungsnothilfe des Diakonischen Werks.

1000 Masken für "Die Brücke"

Gießen(nal). 1000 Schutzmasken hat der Lions Club Gießen-Wilhelm-Conrad Röntgen an die Wohnungsnotfallhilfe des Diakonischen Werkes Gießen (Die Brücke) gespendet. Präsidentin Laura Schupp überreichte gemeinsam mit Gründungspräsident Hans-Peter Fischer und Apothekerin Ilona Voigt-Laske die Schutzmasken an Ute Loh vor den Räumen der Brücke in der Dammstraße. Bei den Masken handelt es sich um ein Medizinprodukt des Typs IIR. Diese haben die höchste Schutzklasse nach europäischer DIN-Norm. Die Wohnungslosennotfallhilfe freut sich sehr über die Spende, da viele wohnungslose Menschen, falls sie überhaupt über eine Maske verfügen, diese bereits seit Wochen tragen. FOTO: NAL

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare