+
Showmaster Thomas Gottschalk liest aus seiner Autobiografie „Herbstblond“

Der ewige Entertainer 

Wieder auf Sendung! Thomas Gottschalk ab 2019 im Fernsehen

Bücher begleiteten ihn sein Leben lang - und führen ihn nun zurück an seinen angestammten Platz vor der Kamera.  

Der Bayerische Rundfunk setzt weiterhin auf den ewigen Entertainer: Ab Frühjahr 2019 soll die neue Literatursendung „Gottschalk liest“ ausgestrahlt werden. Es handelt sich dabei um eine kulturell wie intellektuell anspruchsvolle Show, in der Gottschalk viermal im Jahr "mit Gästen aus Bayern über deren Neuerscheinungen und andere Kulturthemen spricht“ - so heißt es zumindest in der offiziellen Ankündigung. 

Die Wenigsten wissen: Thomas Gottschalk ist eine waschechte Leseratte

Nach seiner monatlichen Radiosendung auf Bayern 1 wird der 68-Jährige 2019 damit in seine Paraderolle vor die Kamera zurückkehren - und seinen Gästen hoffentlich den einen oder anderen interessanten Gedanken zu ihren Werken entlocken. Tatsächlich dürften die wenigsten wissen, dass Gottschalk neben seiner Leidenschaft für große Bühnen und dem damit verbundenen Rampenlicht oft genug ins verstaubte Bücherregal greift. Auf br.de erklärte er mit Blick auf den schmerzlichen Verlust seines Hauses in Kalifornien: "Auch wenn mir das keiner glaubt: Bevor beide verbrannten, war mein Bücherschrank größer als mein Kleiderschrank. Was ich getragen habe ist weg, was ich gelesen habe nicht!"

Dicke Wälzer statt WhatsApp-Smilys

Die Verantwortlichen der Sendung erhoffen sich eine Renaissance der puren Freude am Lesen -  schließlich hat die Smartphone-Generation die Macht der Worte gewissermaßen verkümmern lassen und einem immer liebloseren Smily-Austausch Platz gemacht.  "Zum Lesen haben die meisten heute eine App – ich habe zumindest drei Semester Germanistik“, meint auch der ehemalige Lehramtsstudent Thomas Gottschalk mit einem Augenzwinkern. Bald wird sich zeigen, ob er sein Publikum für anspruchsvolle Literatur begeistern kann. 

Für wen das nichts ist, der konnte Gottschalk neulich auch in der RTL-Show „Denn sie wissen nicht, was passiert“ sehen. 

Außerdem soll er bald für eine Spezialausgabe von „Wetten, dass...?“ wieder auf der Bühne stehen. Doch ausgerechnet mit der Erfolgsshow rechnete er nun ab. 

Das könnte Sie auch interessieren: Waldbrände in Kalifornien: Im Gottschalk-Safe verglühten Urkunden und Dokumente

sl

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare