1. Gießener Allgemeine
  2. Boulevard

Musical „Mamma Mia!“ nach 20 Jahren zurück in Hamburg

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Mamma Mia!
Die Musical-Darstellerinnen Jennifer van Brenk (Tanja), Anna Thoren (Donna, alternierend) und Franziska Lessing (Rosie) stehen bei der Präsentation der Musical-Produktion „Mama Mia!“ auf einer Show-Bühne. © Christian Charisius/dpa

„Dancing Queen“, „Super Trouper“ und „Mamma Mia“: Vor 20 Jahren feierte das Musical mit den Songs von Abba Deutschland-Premiere in Hamburg. Am 11. September startet das Revival im Theater Neue Flora.

Hamburg - Der Musical-Welterfolg „Mamma Mia!“ kehrt nach 20 Jahren nach Hamburg zurück: Am Mittwoch präsentierte Stage Entertainment die drei Darstellerinnen des Gesangstrios „Donna und die Dynamos“ im Theater Neue Flora. Dort soll das Musical mit den Songs von Abba am 11. September Premiere feiern.

Die Rolle der alleinerziehenden Donna übernimmt Sabine Mayer. Die Niederösterreicherin ist dem Musical-Publikum bereits aus früheren Spielzeiten von „Mamma Mia!“ in Stuttgart und Berlin bekannt. Bei der Cast-Präsentation sprang Anna Thorén für die erkrankte Sabine Mayer kurzfristig ein. Auch Thorén ist mit der Rolle der Donna vertraut. Die gebürtige Schwedin war bereits von 2019 bis 2020 in Berlin als alternierende Besetzung der Donna aktiv und übernimmt diesen Part erneut ab Herbst in Hamburg.

Sabine Mayer und Franziska Lessing

An Donnas Seite steht die burschikose Rosie. Sie wird von der gebürtigen Rostockerin Franziska Lessing gespielt. Auch für die Wahlhamburgerin ist es eine Art Comeback, denn in der Neuen Flora hatte sie ihr erstes Musical-Engagement. Den Part der mondänen Tanja übernimmt die Niederländerin Jennifer van Brenk.

Am 3. November 2002 hatte das Musical mit Hits wie „Dancing Queen“, „Super Trouper“ und „Mamma Mia“ Deutschland-Premiere auf der Reeperbahn gefeiert. Mittlerweile haben nach Stage-Angaben 60 Millionen Menschen in 440 Städten und in 16 verschiedenen Sprachen das Musical über eine turbulente Mutter-Tochter-Beziehung gesehen. Auch auf der Kino-Leinwand wurde es mit Stars wie Meryl Streep und Pierce Brosnan ein Erfolg. dpa

Auch interessant

Kommentare