+
Das Ehepaar Trump am 4. Juli.

Viel Spott und Kritik

Melania Trump sorgt für Skandal: Neben US-Präsident mit durchsichtigem Kleid - beidseitig

Melania Trump hat ausgerechnet am Unabhängigkeitstag für einen Outfit-Eklat gesorgt - mit ihrem durchsichtigen Kleid.

Washington - Der Unabhängigkeitstag ist ein ganz besonderes Ereignis für die USA. Donald Trump hat die Feiern in Washington für eine umstrittene militärische Machtdemonstration genutzt und die Nation zur Einheit aufgerufen. Trump trat am Donnerstagabend (Ortszeit) auf einer von zwei Panzern flankierten Bühne am Lincoln Memorial in der US-Hauptstadt auf. „Mit dieser sehr besonderen Ehrenbezeugung für Amerika kommen wir heute als eine Nation zusammen“, sagte er. „Wir feiern unsere Geschichte, unser Volk und die Helden, die stolz unsere Flagge verteidigen - die tapferen Männer und Frauen des Militärs der Vereinigten Staaten.“

Trump sprach hinter schusssicherem Glas vor Zehntausenden Menschen auf der National Mall im Zentrum von Washington. Kritiker warfen ihm vor, die Feierlichkeiten zu politisieren und zu militarisieren. Zum Auftakt seines Auftritts ließ Trump eine der beiden Boeing 747 im Tiefflug über Washington fliegen, die zur „Air Force One“ werden, wenn der US-Präsident an Bord ist. Es folgten Überflüge von insgesamt 21 Armeehubschraubern und Kampfflugzeugen, darunter auch einem B2-Tarnkappenbomber, während Trump die einzelnen Teilstreitkräfte würdigte. Auf der National Mall waren mehrere Panzer ausgestellt.

Melania Trump sorgt für Outfit-Eklat: Kleid durchsichtig

Allerdings sorgte nicht nur Donald Trump für Diskussionen, sondern auch seine Gattin Melania Trump. Sie zog wohl das falsche Kleid aus dem Schrank. Oder einfach zu wenig bzw. nichts drunter.

Es mag zwar unangemessen sein, sich an so einem wichtigen Tag mit so etwas zu beschäftigen - aber viele Twitter-Nutzer konnten ihre Blicke nicht von dem abwenden, was sich bei der First Lady da abzeichnete. Entsprechend groß war der Spott über Melania Trumps missglückte Kleiderwahl. 

Melania Trump mit durchsichtigem Kleid: „Vielleicht hat das Budget nicht für BH gereicht“

„Vielleicht hat das Budget nicht für einen BH gereicht“, frotzelt diese Nutzerin. Ein anderer Twitterer findet ziemlich derbe Worte. „Ich bin nicht prüde und war es noch nie. Aber sorry Leute. Keine First Lady sollte in einem durchsichtigen Dress rumlaufen.“ Was dann weitergeht, ist zu vulgär, um es überhaupt wiederzugeben - er spricht von einem „Wet-T-Shirt-Contest“ und noch mehr.

Melania Trumps Kleid war ein bisschen durchsichtig.

Eine weitere Nutzerin meint: „Die Leute haben den Mut zu sagen, dass sie mehr Klasse hat als Michelle Obama. Welche First Lady hat man je in einem durchsichtigen Top gesehen?“

Es geht sogar so weit, dass über einen „politischen Nippelblitzer“ spekuliert wird - eine Frau, die offensichtlich Trump-Gegnerin ist, schreibt etwa: „Melanie half ihm, der Menge zu gefallen in ihrem durchsichtigen Nippel-Top.“

Auch hier sieht man die missglückte Kleiderwahl bei Melania Trump.

Für die Trump-Gegner war der missglückte Melania-Auftritt also ein gefundenes Fressen. Spott zieht auch die Statue auf sich, die in Melania Trumps Heimat aufgestellt wurde. Donald Trump selbst muss unterdessen ein hartes Urteil aus Diplomaten-Kreisen erdulden: Der britische US-Botschafter hat in einem geheimen Schreiben vernichtende Worte für Trumps Regierung gewählt. Donald Trump selbst hat kürzlich einen Social-Media-Gipfel im Weißen Haus veranstaltet - und dabei Arnold Schwarzenegger für tot erklärt.

Auch interessant:Melanie Griffith zeigt sich mit 61 im knappen Bikini - Unglaublich, wie sie aussieht 

Die Anklage wirft US-Milliardär Jeffrey Epstein Missbrauch von dutzenden Minderjährigen, sowie Sexhandel vor. In den Fokus rückt nun der US-Arbeitsminister.

Lesen Sie auch: Melania Trump sorgt auf dem G7-Gipfel für wilde Spekulationen. Die First Lady ist Kanadas Premier Justin Trudeau ziemlich nahe gekommen. Sie scheint es zu genießen. Donald Trumps Tochter Ivanka blamierte ihren Vater kürzlich allerdings - weil ihn eine Aussage aus der Vergangenheit einholte.

Immer wieder kommt es zu peinlichen Vorfällen in Trumps Familie. Wie stolz Ivanka Trump auf ihre Familie ist, wollte sie in einem kürzlich veröffentlichten Foto beweisen. Darauf war eines ihrer Kinder im Stormtrooper-Kostüm zu sehen. Mit einer Reaktion dürfte sie nicht gerechnet haben - denn der echte "Luke Skywalker" rechnet mit ihr ab.

lsl/dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare