1. Gießener Allgemeine
  2. Boulevard

„Für den kleinen Stinker“: Fürst Heinz hat 30.000 Euro für Daniela Katzenbergers Tochter gespart

Erstellt:

Von: Katharina Küpper

Kommentare

Bei „Kampf der Realitystars“ brennt die Hütte. Iris Klein und Fürst Heinz rasseln aneinander. Dabei hat der Multimillionär ein großzügiges Geschenk für die Enkelin.

Thailand – Nicht nur die thailändische Sonne sorgt für Hitze bei der RTL2-Show „Kampf der Realitystars“ (alle Neuigkeiten zu der TV-Show auf tz.de). Hitzig wurde es auch zwischen den Kandidaten Fürst Heinz und Daniela Katzenbergers Mama Iris Klein. Der Grund: Die Trennung des Multimillionärs von Andrea von Sayn-Wittgenstein.

PersonKarl-Heinz Richard von Sayn-Wittgenstein
Geboren29. Juli 1954 (Alter 67 Jahre)
PartnerinSylwia Mokrysz
EhepartnerinAndrea von Sayn-Wittgenstein (verh. 1993–2018)

Beef bei „Kampf der Realitystars“: Fürst Heinz und Iris Klein streiten sich wegen Ex Andrea

„Das zwischen Iris und mir, das könnten schon zwei Vulkane sein, die hochgehen. Es wird spannend“, kündigte der 67-Jährige verheißungsvoll in Folge 7 an. Iris Klein macht keinen Hehl daraus, dass sie sich auf die Seite seiner Ex stellt.

Fürst Heinz von Sayn-Wittgenstein soll seine Frau Andrea betrogen haben, lautet ihr Vorwurf. Beef ist vorprogrammiert. Dabei versteht sich Fürst Heinz immerhin mit ihrer Tochter Daniela Katzenberger und Schwiegersohn Lucas Cordalis anscheinend gut, ist sogar Taufpate ihres Mädchens Sophia.

Fürst Heinz und Iris Klein bei Kampf der Realitystars
Fürst Heinz nimmt seine Taufpaten-Rolle ernst: Für die Tochter von Daniela Katzenberger hat er 30.000 Euro gespart. © Screenshot/RTL+

„Für den kleinen Stinker“: Fürst Heinz hat 30.000 Euro für Daniela Katzenbergers Tochter gespart

Der Hintergrund: Der Reality-Star war gut mit Costa Cordalis, dem Vater von Lucas befreundet. Und seine Verantwortung als Taufpate nimmt er offenbar ernst. Bei „Kampf der Realitystars“ offenbart er: „Seitdem ich von der Insel weg bin, hab ich 10.000 Euro zurückgelegt pro Jahr. Für den kleinen Stinker.“

Im Zuge seiner Trennung von Andrea verließ Fürst Karl-Heinz 2018 Mallorca. Heißt: Seit drei Jahren spart er jetzt schon für die 2015 geborene Sophia. Ein stolzes Sümmchen für die Katzenberger-Tochter.

Fürst Heinz spart 30.000 Euro für die Tochter von Daniela Katzenberger

„Drei Jahre sind 30.000 bisher. Die liegen schon da, kann sie morgen haben“, protzt der Millionär bei der RTL2-Show. Das Geschenk für ihre enkelin nimmt Iris Klein allerdings bestenfalls gelassen hin: „Eigentlich hasse ich dich ja, weil ich die Andrea so sehr liebe“, entgegnete sie ihm.

Die Mama von Daniela Katzenberger und Fürst Heinz werden in diesem Leben voraussichtlich keine Freunde mehr. Immerhin: Bei „Kampf der Realitystars“ werden sie sich auch nicht mehr über den Weg laufen. Der Multimillionär musste aufgrund einer Fußverletzung die Show verlassen.

Zoff gibt es nicht nur bei „Kampf der Realitystars“: Poldi und Sophia Thomalla mit Instagram-Neckereien

Doch nicht nur bei den Stars am paradiesischen Strand von Thailand gibt es Zoff. Dönerbuden-Besitzer Lukas Podolski und Sophia Thomalla lieferten sich erst kürzlich einen Schlagabtausch auf Instagram. Wobei die Neckereien zwischen dem Ex-Fußballstar und der Moderatorin eher mit einem Augenzwinkern zu verstehen waren – anders als beim Fürsten und Iris Klein. Verwendete Quellen: RTL+

Auch interessant

Kommentare