+
Eine schlüpfrige Szene aus ihrer TV-Vergangenheit holt Herzogin Meghan jetzt ein.

Gar nicht royal

Schmuddelige Szene aus ihrer Vergangenheit holt Herzogin Meghan jetzt ein

  • schließen

Herzogin Meghan dürfte nicht erfreut sein: Im Internet kursiert gerade eine Szene aus ihrer Anfangszeit als Schauspielerin - und die ist ziemlich pikant.

London - Ihre Geschichte klingt wie aus einem Märchen: Am 19. Mai 2018 führt Prinz Harry (34) die bürgerliche US-Amerikanerin Meghan Markle (38) zum Traualtar. Durch die Heirat mit dem britischen Royal wird aus der Schauspielerin eine echte Herzogin. Für ihren Prinzen gibt Meghan ihren Beruf und ihr Leben in Hollywood auf, ein knappes Jahr später kommt Baby Archie zur Welt. So weit, so gut. 

Doch natürlich hat Meghan Markle eine Vergangenheit. Und auch, wenn die ehemalige US-Schauspielerin in jungen Jahren nie mit Drogenexzessen oder skandalösen Affären auf sich aufmerksam machte, ist jetzt doch ein schlüpfriges Zeitdokument aufgetaucht, von dem sie gehofft haben dürfte, dass sie es nie wieder sehen muss. Und dank dieser pikanten TV-Szene steht Herzogin Meghan jetzt mal wieder voll im Fokus der Öffentlichkeit.

Schlüpfrige Szene mit Meghan: Gefundenes Fressen für alle Hater

Immer wieder gibt es Wirbel um die Herzogin, weil sie sich einfach nicht an die royalen Spielregeln halten will. Im Palast habe man ihr deshalb diverse Spitznamen verpasst, wie „Duchess Difficult“ - „Herzogin Schwierig“ - oder „Hurricane Meghan“, weil sie mit ihrer Sturheit immer wieder alles durcheinanderwirbelt. Auch mit dem Personal komme es immer wieder zu Zwischenfällen, so sollen bereits mehrere Palast-Angestellte wegen der Herzogin gekündigt haben. Zuletzt kam es bei der alljährlichen Militärparade „Trooping the Colour“ sogar zu einer unschönen Szene zwischen Prinz Harry und seiner Meghan.

Jetzt sorgt eine schlüpfrige TV-Szene für neuen Zündstoff. Was kaum jemand weiß: Vor ihrem großen Durchbruch mit der Anwalt-Serie „Suits“ hatte Meghan Markle bereits 2008 einen winzigen Gastauftritt bei „90210“, es war einer ihrer ersten Schauspiel-Jobs. In der Neuauflage der erfolgreichen Teenie-Serie „Beverly Hills, 90210“ aus den 80ern gab es für die heutige Herzogin nicht mal Text, doch der peinliche Part hat es dennoch in sich.

Pikante TV-Szene zeigt Meghan bei einer schlüpfrigen Aktion

Und so geht die schlüpfrige Szene mit Meghan Markle, die damals im TV zu sehen war: Annie (gespielt von Shenae Grimes), die Tochter des neuen Schuldirektors, läuft über den Parkplatz ihrer neuen Highschool und entdeckt ihren Mitschüler Ethan (gespielt von Dustin Milligan) in seinem Auto. Als sie ihm freudig zur Begrüßung winkt, wirkt er nahezu schockiert und beginnt, sich hinter dem Steuer seines Wagens zu winden. Da taucht neben ihm auf dem Beifahrersitz plötzlich ein dunkler Haarschopf auf. Und der gehört niemand anderer als Meghan Markle, die den peinlich berührten Ethan mitten auf dem Schülerparkplatz offensichtlich gerade mit einem Blowjob beglückt hat. Die Daily Mail zeigt die schlüpfrige Schmuddelszene von 2008 mit Meghan aus der TV-Serie „90210“ als Video.

Auch wegen ihren ständigen Reisen im Privatjet sind Prinz Harry und Meghan immer häufiger in Kritik geraten. Auch eine Einladung zu einer Hochzeit könnte das Paar nun vor Probleme stellen.

Nicht nur Meghan würde peinliche Szenen gerne vergessen

Doch nicht nur von Herzogin Meghan existiert eine schlüpfrige Szene aus ihrer Zeit als unbekannte Nachwuchsschauspielerin. Solche oder ähnliche Leichen im Keller aus vergangenen Tagen hat wohl fast jeder Hollywoodstar. George Clooney (58) beispielsweise erinnert sich nicht gerne an seinen Einsatz im B-Movie „Die Rückkehr der Killertomaten“ von 1988. Jennifer Aniston (50) schämt sich bis heute für ihre erste Hauptrolle im Horrorfilm „Leprechaun - Der Killerkobold“ (1993). Und Oscar-Preisträgerin Halle Berry (53) findet nach wie vor, ihr Part als „Catwoman“ (2004) habe ihrer Karriere nicht gerade gutgetan.

Was sagt Prinz Harry zu Meghans Schmuddelszene?

Was wohl Prinz Harry zu der schlüpfrigen Szene aus Meghans TV-Vergangenheit sagt? Wirklich sauer wird er auf seine Liebste nicht sein. Zum einen fand der Dreh vor rund zehn Jahren statt. Und Harry selbst hat ebenfalls ein stolzes Register an wenig unrühmlichen Taten vorzuweisen. Auch wenn seine exzessiven Partyzeiten inzwischen der Vergangenheit angehören, für kleinere Skandale sorgt auch der Prinz hin und wieder. 

Eine Wiederholung des peinlichen Vorfalls wird eh wohl nicht geben, denn für die Ehe mit Prinz Harry musste Meghan die Schauspielerei an den Nagel hängen. Auch, wenn Fans aufgrund dieses Trailers auf eine TV-Sensation hoffen.

Zu seinem 35. Geburtstag hat Prinz Harry ganz besondere Glückwünsche von seiner Ehefrau Meghan bekommen. Sogar ein bisher unveröffentlichtes Foto von Baby Archie wurde anlässlich seines Ehrentages veröffentlicht.

sj

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare