+
Heidi Klum

Mit Tom auf dem roten Teppich

Heidi Klum postet Pärchenfoto und erntet böse Kommentare: „Conchita Wurst mit Frau im Morgenmantel“

  • schließen

Momentan scheint Heidi Klum ein nicht ganz so glückliches Händchen für gelungene Instagram-Postings zu haben. Ein neues Pärchen-Foto von Heidi und Tom Kaulitz bewegt gerade ihre Fans.

Update vom 6. Juli: Heidi Klum machte sich mit einem neuen Foto erneut bei Fans unbeliebt. Doch Grund ist kein seltsames Detail auf dem Bild selbst. Es ist vielmehr das Datum, dass einige wütend macht.

Update vom 2. Juli: Gefühlt postet Heidi Klum derzeit im Minutentakt Fotos aus ihrem Leben auf Instagram. Nicht immer erntet sie den gewünschten verbalen Applaus von ihren Fans. Wie auch bei einem aktuellen Bild, das Heidi zusammen mit Tom Kaulitz auf dem roten Teppich in Paris zeigt. Tom trägt Anzug, die Haare offen, Heidi eine Art Kimono, vorne offen. 

Die Follower lassen kaum ein gutes Haar an dieser Aufnahme ( ... im wahrsten Sinn des Wortes ... ) „Sonst immer top, diesmal stimmt leider nichts. Make up und Frisur lässt dich hier sehr alt wirken, liebe Heidi, das Kleid dazu geht gar nicht“, schreibt einer. „Conchita Wurst mit einer Frau im Morgenmantel“, kommentiert ein weiterer. „Die Schöne und das Biest, fragt sich nur wer die Schöne ist“, lautet ein nächster Kommentar.

Aktuell gibt es ein heißes Gerücht zur Model-Mama und ihrem Freund: Gab es eine geheime Hochzeit? Heidi Klum und Tom Kaulitz sollen bereits verheiratet sein.

Heidi Klum: Pfui-Aktion im Bett mit Tom Kaulitz - Fans schimpfen

Unser Artikel vom 23. Juni: Paris - Wird aus Heidi Klum (46) bald eine Heidi Kaulitz? Demnächst tritt die Model-Mama mit ihrem 17 Jahre jüngeren Verlobten Tom Kaulitz (29) vor den Traualtar. Auf ihrem Instagram-Account gibt sie jetzt möglicherweise einen Hinweis, wie die beiden Turteltauben die Sache mit dem Nachnamen regeln. Heidi postete dort ein intimes Video mit ihrem Verlobten im Bett, unter das sie „Sonntagmorgen bei den Kaulitz“ schreibt. 

Video: Hinweise auf Hochzeit bei Klumlitz?

Einige Follower spekulieren: „Seid ihr wohl schon verheiratet?“, andere sind sich sicher, dass Heidi Klum, die unlängst ihre Fans mit einem Paris-Bild schockte, Toms Nachnamen annehmen werde. Schon vor wenigen Wochen heizte die GNTM-Jurorin die Namens-Gerüchte an, als sie auf einer Autogramm-Karte ebenfalls mit „Heidi Kaulitz“ unterschrieb.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

Sonntag Morgen bei den Kaulitz ❤️

Ein Beitrag geteilt von Heidi Klum (@heidiklum) am

Heidi Klums Follower: „Ihh, ekelig, sowas macht man nicht im Bett!“

Doch nicht nur über die Bildunterschrift wundern sich die Follower, auch über den Inhalt des Videos. Zu sehen: Tom Kaulitz mit Laptop auf dem Bett, neben ihm der Klumsche Familienhund. Heidi gibt ihm Kaffee zu trinken und schneidet seinen Bart. „Im Bett, ekelig, und der Hund liegt auch noch drinnen!“, „Sowas macht man im Bad!“, „Die arme Putzfrau!“, lautet der Tenor der Kommentare oder auch: „Mama Heidi kümmert sich um ihren Sohn“. Ein Fan schreibt: „Ich kann schon selber aus meiner Tasse trinken. Just saying.“

Tom Kaulitz hatte übrigens schon als 17-Jähriger eine Meinung zu Heidi Klum. Ein altes „Bravo“-Interview ist aufgetaucht, dass Bände spricht.

Video: Heidi Kaulitz statt Klum? Unterschrift mit Toms Nachnamen

Heidi Klum postet weiter Liebesbilder mit Tom Kaulitz aus Paris

Heidi scheint der Shitstorm nichts auszumachen. Sie postet fleißig weiter Bilder aus Paris, wo sie gerade gemeinsam mit Tom und ihren Kindern Urlaub macht. Schon letzte Woche regten sich ihre Follower auf, als Heidi Klum ein Hüllenlos-Video von „Hans und Franz“ postete. Neben freizügigen Fotos ist die Model-Mama auf Instagram aber auch für ihren Humor bekannt - zuletzt machte sie sich über Tom Kaulitz lustig - die Fans drehten durch: „Wie ein Affe im Zirkus“. Heidi Klum moderiert demnächst eine neue Show - auch ein Kaulitz ist dabei.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

From Paris with L❤️VE

Ein Beitrag geteilt von Heidi Klum (@heidiklum) am

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare