Er war vor Ort

Hanau-Attentat: Schlager-Star saß in Shisha-Bar - jetzt berichtet er: „Was es heißt, am Leben zu sein“

  • schließen

Die Erinnerungen werden ihn wohl noch lange verfolgen: Ein bekannter deutscher Schlagersänger musste die Anschläge in Hanau miterleben. Er selbst schwebte in Lebensgefahr.

  • Der rechte Terror in Hanau am 19. Februar erschütterten ganz Deutschland.
  • Ein bekannter Schlagerstar offenbarte nun Erschreckendes über den Anschlag. 
  • Er selbst saß in einer der Shishabars, in der die Schüsse fielen. 

Hanau - Es sind emotionale Worte, die der Schlagerstar Dominique Baltas, Sänger der Band Feuerherz, auf Facebook teilt. In einem Posting spricht er über die Anschläge in Hanau - und offenbart dabei, dass er während des Attentats selbst in Lebensgefahr geriet. 

Hanau-Anschlag: Schlagerstar entkommt nur knapp - als Schüsse fallen, sitzt er in einer der Shishabars

Erst drei Tage nach den Anschlägen am 19. Februar in Hanau wendet sich Baltas an die Öffentlichkeit. Er sei bei dem Attentat unmittelbar vor Ort gewesen. „Ich selber saß mit meinen Engsten in der Bar als die Tat geschah und bin dem Herrn dankbar, dass wir es heil rausgeschafft haben“, schreibt der Sänger der beliebten Schlager-Boygroup. Hanau ist Baltas Heimatstadt.

Als der Schütze in einer der Shishabars, in der Dominique Baltas saß, das Feuer eröffnete, schwebte er in Lebensgefahr. Dass der Anschlag, bei dem der Täter neun Personen in und vor zwei Shishabars erschoss, den Feuerherz-Sänger schwer mitgenommen hat, ist seinen Worten auf Facebook anzumerken.

Hanau/rechter Terror: Feuerherz-Sänger Dominique Baltas mit emotionalem Facebook-Posting

„Ich bin in tiefster Trauer um meiner Heimat Hanau“, schreibt Dominique Baltas. Den Angehörigen der Toten spreche er sein Beileid aus. Er selbst habe erst einmal Zeit gebraucht, bevor er sein Erlebnis öffentlich machte. „Ich kann es nicht in Worte fassen. Deshalb habe ich mir die Zeit genommen, um mich erst einmal zu sammeln“, heißt es in seinem Posting

Gegen Ende seines Textes appelliert Baltas eindringlich: „Wir müssen als Menschheit zusammenhalten und uns nicht von solchen Anschlägen einschüchtern lassen.“ Denn Angst zu verbreiten, sei das Ziel solcher Täter. „Nächstenliebe!“, schreibt der Schlagerstar weiter. 

Durch sein schlimmes Erlebnis in Hanau sei ihm viel bewusster geworden, „was es heißt, am Leben zu sein.“ Das sei „das größte Geschenk, was uns Menschen gegeben wurde.“ 

Hanau/Rechtsterrorismus: Schlagerstar Dominique Baltas macht Erlebnis öffentlich - So reagieren seine Fans

Seine Fans reagierten emotional auf die Worte. „Gott sei Dank bist du wohlauf lieber Domi!! Viel Kraft beim Verarbeiten!“, lautet einer der Kommentare

„Bin froh, dass dir nix passiert ist, mein Lieber. Mögen die anderen in Frieden ruhen, ich kann es immer noch nicht glauben, was passiert ist“, schreibt ein anderer User zu dem Posting des Schlagerstars. 

nema

Ganz andere Offenbarungen aus der Schlagerszene verriet nun ein Kollege von Helene Fischer und Florian Silbereisen

Rubriklistenbild: © dp a / Nicolas Armer

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare